24.07.2019 19:25 |

Jugendspiele in Baku

Vorarlberger Ayodeji holt Gold im Weitsprung

Der Vorarlberger Oluwatosin Ayodeji hat die erste Medaille für das ÖOC-Aufgebot bei den Europäischen Olympischen Jugendspielen in Baku erobert. Der 16-Jährige gewann den Weitsprung mit der persönlichen Bestmarke von 7,31 m. „Die Freude ist riesengroß, ich hätte niemals damit gerechnet, hier Gold zu holen“, sagte Ayodeji.

Ayodeji hatte die Qualifikation gewonnen (7,26 m), war aber nach drei Bewerbssprüngen nur Achter. Damit sicherte er sich gerade noch die Chance auf drei weitere Versuche. Beim fünften Sprung klappte es mit der Bestweite des Tages. „Ich habe irgendetwas anders gemacht, aber ich weiß selbst nicht so genau, was“, erklärte der Fussacher.

EYOF-Gold soll für den Leichtathleten noch nicht der Karriere-Höhepunkt gewesen sein. „Auch wenn es schwer ist: Ich will eines Tages zu Olympischen Spielen und dort um eine Medaille springen.“

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 14. April 2021
Wetter Symbol

Sportwetten