Gasthermen-Unfall

Polizisten retten bewusstloser Frau (18) das Leben

Ein 13-Jähriger hat am Sonntagnachmittag bei der Polizei in Wels-Pernau Alarm geschlagen - seine Schwester brauche dringend Hilfe. Die Beamten eilten sofort in den zweiten Stock des Hauses, wo sie die Badezimmertür gewaltsam aufbrachen und die 18-Jährige bewusstlos am Boden liegen sahen. Damit retteten sie der jungen Frau das Leben.

Als die Polizisten in die Wohnung des Buben kamen, erklärte ihnen die dort anwesende Mutter (51), dass ihre Tochter bereits seit zwei Stunden im Badezimmer sei und nicht auf Klopfen und Rufen reagiere. Die Frau befürchtete ein Problem mit der Gastherme.

Tür aufgebrochen
Die Beamten fackelten nicht lang, sondern brachen sofort die Tür auf. Keine Sekunde zu früh: Die 18-Jährige lag reglos am Boden neben der Dusche. Die junge Frau wurde ins Wohnzimmer gebracht, wo zum Glück auch ihre Atmung wieder einsetzte. Die Verletzte wurde mit ihrer Mutter vom Notarzt ins Klinikum Wels-Grieskirchen eingeliefert. Laut E-Werk war die Gastherme in der Wohnung tatsächlich defekt.

Jürgen Pachner
Jürgen Pachner

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Das war der erste Tag
Brodelnde Stimmung beim Start des „Krone“-Fests
Oberösterreich
Stürmer vor Abschied?
Hütter-Kritik an Rebic: „Das passt nicht zu ihm!“
Fußball International
0:1 in Straßburg
Platzt Europa-Traum? Hütter verliert mit Frankfurt
Fußball International
Playoff-Spiel in Bern
Belgrads Pressesprecherin mit Flasche beworfen!
Fußball International
Begehrter Superstar
Ex-Trainer warnt Neymar: „Nicht gut für Karriere“
Fußball International

Newsletter