19.07.2019 12:28 |

Nichts mehr wie vorher

Sharon Stone: Nach Schlaganfall verlor sie alles

Sharon Stone erzählt über den Albtraum, den sie nach ihrem Schlaganfall erlebt hatte. Sie fühlte sich allein und verlor alles, was sie vorher hatte. 

Die Hollywood-Darstellerin enthüllt, dass die tückische Gehirnstörung in ihrer Familie liegt. Sie selbst erlitt 2001 einen Schlaganfall, was ihre Welt komplett auf den Kopf stellte. Danach sei nichts mehr so gewesen wie vorher.

Wurde „brutal unhöflich“ behandelt
„Meine Mutter hatte einen Schlaganfall. Meine Großmutter hatte einen Schlaganfall. Ich hatte einen massiven Schlaganfall - und eine neuntägige Gehirnblutung. Die Leute haben mich auf eine Art und Weise behandelt, die brutal unhöflich war“, offenbart die 61-Jährige.

„Von anderen Frauen in meiner Industrie bis zu der weiblichen Richterin, die meinen Fall behandelt hat: Ich glaube nicht, dass irgendjemand das Ausmaß davon versteht, wie gefährlich ein Schlaganfall für Frauen ist und was es verlangt, um sich davon zu erholen - ich habe um die sieben Jahre dafür gebraucht.“ Im Gespräch mit „Variety“ beklagt die Schauspielerin die Oberflächlichkeit in Hollywood. Ihr Status als Sexbombe habe für viele einfach nicht mit der hässlichen Realität eines Schlaganfalls zusammengepasst.

„Diana starb und ich hatte Schlaganfall“
„Ich habe alles verloren, was ich hatte. Ich habe meinen Platz im Business verloren. Ich war so etwas wie der heißeste Film-Star, wisst ihr? Prinzessin Diana und ich waren so berühmt - und dann starb sie und ich hatte einen Schlaganfall. Und wir wurden vergessen“, schildert sie.

Die Blondine gesteht, dass sie viel zu leichtsinnig mit den ersten Anzeichen ihres Schlaganfalls umgegangen sei: „Wenn du wirklich schlimme Kopfschmerzen hast, musst du ins Krankenhaus gehen. Ich ging erst am dritten oder vierten Tag meines Schlaganfalls ins Krankenhaus. Die meisten Leute sterben. Meine Überlebenschance lag bei einem Prozent, als ich operiert wurde - und einen Monat lang wussten sie nicht, ob ich überleben würde.“

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Bundesliga-Ticker
JETZT: TOOOR - Lewandowski trifft schon wieder
Fußball International
Pleite für ManUnited
Hasenhüttl feiert bei Danso-Debüt ersten Sieg
Fußball International
Vier Pleiten in Folge
St. Pölten verpasst SVM den nächsten Tiefschlag
Fußball National
„Mediale Ausschläge“
Kurz löst Twitter-Debatte über Greta Thunberg aus
Österreich
Sorge um Strebinger
Dreifacher Verletzungsschock für Rapid gegen LASK
Fußball National
Deutsche Bundesliga
Lainer trifft bei Sieg von Rose-Klub Gladbach
Fußball International
Ex-Minister erkrankt
Kickl sagt Wahlkampftermine in NÖ ab
Niederösterreich
Bei Aufsteiger
Star-Coach Lampard feiert mit Chelsea ersten Sieg
Fußball International
„Mutlos herumgeeiert“
Erste Reaktionen auf Mindestlohn-Forderung der SPÖ
Österreich

Newsletter