17.07.2019 17:27 |

Attacken in Wien

Frauen verletzt: Die Beschreibung des „Phantoms“

Eine erste nähere Beschreibung jenes „Phantoms“, das zwei Frauen am Dienstag im Wiener Bezirk Favoriten attackiert und schwer verletzt hatte, ist nun seitens der Polizei veröffentlicht worden. So fahndet die Exekutive nach einem etwa 25 Jahre alten Mann mit dunklen kurzen Haaren, wie es am Mittwochnachmittag hieß. Der Mann sei etwa 1,75 Meter groß und von schlanker Statur.

Diese Beschreibung des Täters ergab sich aus der Einvernahme der beiden angegriffenen Frauen. Sie befinden sich auf dem Weg der Besserung, hieß es.

Grundlos attackiert
Der bis dato Unbekannte hatte am Abend gegen 19.15 Uhr beim Humboldtplatz zunächst die 40-Jährige attackiert - mit einem scharfkantigen Gegenstand und offenbar völlig grundlos. Der Stich verletzte die Frau im Genick, die Verletzung dürfte aber glücklicherweise nicht allzu tief gewesen sein. Dem Opfer gelang die Flucht in ein Restaurant in der Keplergasse. Dort wurde die 40-Jährige „mit Eis und Tüchern für die Verletzungen“ versorgt, wie der Gastronom Orkan Ö. berichtete.

In der Zwischenzeit kam es zur nächsten Attacke. Nur Augenblicke nach dem ersten Angriff stach der Täter auf eine schwangere 21-Jährige ein. Die Verletzungen im Brustbereich, die das Opfer erlitt, waren schwerer als die des ersten Opfers, hieß es. Beide Frauen wurden nach der Erstversorgung ins Krankenhaus gebracht.

Motiv im Dunklen
Nach dem Angreifer wurde zwar umgehend gefahndet, die Suche verlief jedoch erfolglos. Die Polizei geht davon aus, dass es sich um ein und denselben Täter gehandelt haben dürfte. Das Motiv bleibt vorerst im Dunklen. Mittlerweile gilt eine Beziehungstat als immer unwahrscheinlicher, zumal es zwischen den beiden Frauen keinerlei Verbindung gibt. Die Opfer kennen weder den Angreifer noch einander.

Die Ermittlungen laufen weiter auf Hochtouren.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
„Wachablöse“
Coutinho! Hat Müller bei Bayern schon ausgedient?
Fußball International
2:1 würde reichen
LASK: Bitte das Gleiche in Brügge noch einmal!
Fußball National
Sport für Schwangere
Mit Babybauch durch die Weinberge
Gesund & Fit
Filzmaier-Analyse
Wohin und mit wem gehst du, SPÖ?
Österreich
Rekordfest der „Krone“
Wir haben ganz Linz singen und tanzen gesehen!
Oberösterreich
Wien Wetter

Newsletter