14.09.2019 06:00 |

Botox, Busen & mehr

Diese Promis bereuen ihre Beauty-Eingriffe

Wenn die Falten mehr werden, rufen viele den Beauty-Doc zur Hilfe. Dass dabei aber nicht immer Positives herauskommt, mussten die folgenden Promis am eigenen Leib erfahren.

Fast alle Kardashian-Schwestern haben bereits ihre Erfahrungen mit Beauty-OPs gemacht - und alle bereuen es. Kim Kardashian schrieb auf ihrem Blog, dass sie schon als junge Frau Botox ausprobiert habe, und riet ihren Fans davon ab. In der Schwangerschaft verzichtete Kim tatsächlich selbst auf das Nervengift und setzt mittlerweile auch vermehrt auf andere Beauty-Behandlungen, wie beispielsweise Facials oder Vampir-Liftings.

Kylie Jenner gab hingegen in einem Interview zu, dass sie es mit den Eingriffen an ihren Lippen zuletzt mächtig übertrieben habe. Im Vorjahr verriet die Jüngste des Kardashian-Klans, dass sie keine Filler mehr in ihrem Schmollmund hat. Anstatt zum Beauty-Doc zu pilgern, schminkt sich die 21-Jährige ihre Lippen jetzt einfach voller.

Gisele Bündchen gehört zu den schönsten Frauen der Welt. Doch auch an der Beauty ist nicht mehr alles echt. Wie die Brasilianerin selbst ausplauderte, ließ sie sich nach ihren zwei Schwangerschaften die Brüste machen - und bereute diesen Schritt noch im Spital: „Als ich aufwachte, dachte ich: ,Was habe ich nur getan?‘ Ich hatte das Gefühl, in einem fremden Körper zu leben.“

Kein Fan von Botox ist Cameron Diaz. Ausprobiert habe sie es zwar schon mal, vom Ergebnis sei sie jedoch alles andere als begeistert gewesen, so die Schauspielerin. „Es hat mein Gesicht auf eine merkwürdige Art verändert“, erklärte Diaz in einem Interview. „So wollte ich nicht aussehen. Ich möchte mein Gesicht lieber altern sehen, als eines haben, das überhaupt nicht zu mir gehört.“

Es gab Zeiten, da schien es, als könne Nicole Kidman in ihrem Gesicht fast keinen Muskel mehr bewegen. 2013 erklärte die Schauspielerin schließlich, die Finger von Botox lassen zu wollen. „Ich habe Botox ausprobiert, leider, aber ich habe damit aufgehört und kann mein Gesicht nun wieder bewegen“, meinte Kidman damals. Durchgehalten hat sie ihren Vorsatz allerdings nicht allzu lange. Mittlerweile setzt Kidman nämlich wieder auf ein faltenfreies Gesicht.

Todunglücklich über ihre Beauty-OP ist auch „Dirty Dancing“-Star Jennifer Grey. Die Schauspielerin, die an der Seite von Patrick Swayze im 80er-Jahre-Kultfilm zum Star wurde, ließ sich später ihre charakteristische Nase korrigieren. „Ich bin als Promi in den OP-Saal gegangen und kam als Unbekannte wieder heraus. Ich werde für immer die ehemals bekannte Schauspielerin sein, die wegen ihrer Nasen-OP niemand mehr erkennt.“

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter