Stefanie Huber

Erstmals Frau an der Spitze der Sparkasse OÖ

Selbst im Jahr 2019 ist das noch immer keine Selbstverständlichkeit: Im Rennen um die Nachfolge des scheidenden Generaldirektors Michael Rockenschaub entschied sich der Aufsichtsrat der Sparkasse Oberösterreich für eine Frau. Stefanie Christina Huber ist ab 2020 neue Vorstandsvorsitzende des Geldinstituts.

2019 geht als denkwürdiges Jahr in die Geschichte der Sparkasse Oberösterreich ein. Zum einen zelebriert das von Linz aus agierende Geldinstitut sein 170-Jahre-Jubiläum, zum anderen schenkte man einer Frau das Vertrauen, an der Spitze der Bank zu stehen. Weil Generaldirektor Michael Rockenschaub mit Jahresende in Pension geht, wurde nun eine Nachfolgeregelung gefunden. Stefanie Christina Huber folgt Rockenschaub ab 2020 als Vorstandsvorsitzende der Sparkasse Oberösterreich nach.

„Sie hat alle Fähigkeiten“
Wer ist Stefanie Christina Huber? Die 44-jährige Wilheringerin ist seit 1999 in der Sparkasse Oberösterreich tätig, leitete den Bereich Treasury, ehe sie mit Jahresbeginn 2019 in den Vorstand der Bank aufstieg. „In der Bankenlandschaft wird es im kommenden Jahrzehnt zu weiteren Umbrüchen kommen - Stefanie Christina Huber hat alle Fähigkeiten, die Mitarbeiter bei diesen massiven Veränderungen mitzunehmen, zu begeistern und das Haus in eine erfolgreiche Zukunft zu führen“, so der Aufsichtsratsvorsitzende Johann Neunteufel nach der Entscheidung.

Verträge bis Ende 2023
Der Vorstand der Sparkasse Oberösterreich besteht damit ab Jänner 2020 aus Stefanie Christina Huber, sowie Herbert Walzhofer und Maximilian Pointner. Alle drei Manager haben einen Vertrag bis Ende 2023.

Barbara Kneidinger
Barbara Kneidinger
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Oberösterreich
Sonntag, 26. Jänner 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.