Di, 16. Juli 2019
23.06.2019 14:20

Polizei griff durch

Klimaprotest: Besetzung von Kohlerevier beendet

Die deutsche Polizei hat Sonntagfrüh nach eigenen Angaben die Räumung des Braunkohletagebaus Garzweiler im Bundesland Nordrhein-Westfalen beendet. Alle Demonstranten, die das Gelände am Samstag gestürmt hatten, seien mittlerweile herausgetragen worden oder freiwillig gegangen, sagte eine Sprecherin der Polizei Aachen. Eine Sprecherin der Organisation „Ende Gelände“ sagte dagegen, an schwer zugänglichen Stellen im Tagebaugelände hielten sich noch Demonstranten auf, ihre Zahl liege im „niedrigen zweistelligen Bereich“.

Rund zehntausend Menschen hatte am Samstag für einen raschen Ausstieg aus der Kohleverbrennung demonstriert. Dabei gelang es mehreren Hundert Teilnehmern das Tagebaugelände zu stürmen. Nach dem Handgemenge mit der Polizei gab es Verletzte auf beiden Seiten. Die Polizei habe Pfefferspray und Schlagstöcke eingesetzt, „das war schon sehr unschön“, erklärte „Ende Gelände“.

Der Schienenverkehr zwischen den Kraftwerken Neurath und Niederaussem war nach Polizeiangaben Sonntagfrüh noch immer blockiert. Die Blockade der Hambach-Bahn sei inzwischen aber beendet, sagte eine Polizeisprecherin.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Von sexy bis verspielt
Das sind die heißesten Bikini-Trends 2019
Lifestyle
Für PSG „lächerlich“
Neymar: Barca bietet Coutinho, Dembele & 40 Mille
Fußball International
Erst 21 Jahre alt
Sabitzer-Konkurrenz? Leipzig angelt sich PSG-Juwel
Fußball International
Hätten Sie‘s gewusst?
Das sind die zehn teuersten Strände der Welt
Reisen & Urlaub

Newsletter