19.06.2019 21:52

Unwetteralarm

Hagel und Gewitter sorgen für erste Straßensperren

Am Mittwochnachmittag und -abend haben sich erneut heftige Unwetter über Österreich gebildet. Starkregen und Hagel lösten lokal Überflutungen aus. Vor allem Kärnten, Salzburg und die Steiermark waren betroffen. Bereits am Nachmittag wurden die ersten Straßen gesperrt.

In Kärnten sorgte eine Gewitterfront für starke Verkehrsbehinderungen und etliche Feuerwehreinsätze. Vor allem die Bezirke Klagenfurt-Land, St. Veit und Wolfsberg seien am frühen Abend betroffen gewesen, hieß es seitens der Landesalarm- und Warnzentrale. Die Einsatzkräfte hatten die üblichen Unwetterproblemen zu bewältigen. Es galt überflutete Keller auszupumpen, überschwemmte Straßen freizumachen und umgestürzte Bäume zu entfernen.

Straßensperren im Westen Kärntens
Auch in Villach rückten die Feuerwehrleute zu Unwettereinsätzen aus, unter anderem musste ein durch den Sturm lose gewordenes Blech vom Dach eines Mehrparteienhauses entfernt werden. Unwetterbedingte Straßensperren im Westen Kärntens, welche die Polizei gemeldet hatte, wurden rasch wieder aufgehoben. Die Katschberg Straße (B99) nördlich von Kremsbrücke (Bezirk Spittal an der Drau) war zunächst nur einspurig befahrbar.

In Salzburg und der Obersteiermark sorgte eine Störungszone für Schauer und Gewitter, die nur langsam vorbeizogen und somit lokal größere Regenmengen brachten, so die Österreichische Unwetterzentrale.

Gewitterfront zieht bis nach Wien
Im Lauf des späten Nachmittags verlagerte sich die Gewitterzone dann 
mehr in den Osten, auch in Wien war kam es am Abend zu Gewittern und Regen!

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Salzburgerin in NÖ
Edtstadler-Schwester: Wirbel um Kandidatur für ÖVP
Niederösterreich
Mehr als Käse & Uhren
Kulturstadt der Schweiz: Luzern nach Lust & Laune
Reisen & Urlaub
„Noch ein langer Weg“
Grüne haben genug Unterschriften für Kandidatur
Österreich
Boateng zur Eintracht?
Hütter-Hammer! Sensationscomeback bahnt sich an
Fußball International
Gefahr für Kinder?
Hitzige Öko-Debatte um Rasen aus Plastik
Österreich
Europacup-Quali
LASK-Gegner? Koller war bei Basel schon gefeuert
Fußball International

Newsletter