08.06.2019 10:44 |

Heli statt Storch

Im Landeanflug tat Sarah ihren ersten Schrei

Sarah ist ein besonderes Mädchen: Sie wurde nämlich nicht vom Storch gebracht; sondern vom ÖAMTC-Rettungshubschrauber „Christophorus 11“. Das Mädchen kam Freitagabend um 21.58 Uhr bei der Landung im LKH Villach zur Welt.

Das kleine Mädchen hatte es einfach zu eilig für die Helfer. Obwohl es sich lediglich um eine Flugzeit von zwölf Minuten gehandelt habe und sich der Heli bereits im Landeanflug befand, wollte Sarah doch lieber noch über den Wolken das Licht der Welt erblicken. „Eine Minute vorm Absetzen wurden die Schreie der Mutter durch die des kleinen Mädchens abgelöst“, berichtete der Christophorus-11-Pilot Markus Seidl.

Mutter und Kind sind wohlauf und die Crew von „C11“ sehr erleichtert. Für das gesamte Team, Flugarzt Dr. Michael Pogatschnigg, Flugretter Heimo Ehgartner und Pilot Markus Seidl, war es ein außergewöhnliches Ereignis: „Für uns war es das erste Mal. Alles Gute für die Familie!“

Serina Babka
Serina Babka
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kärnten
Dienstag, 21. Jänner 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.