05.06.2019 21:37 |

Unwetter in Kärnten

Zwei Männer von Blitz getroffen: Schwer verletzt!

In Kärnten sind im Bezirk Wolfsberg am Mittwochabend mehrere Gewitter niedergegangen. Zwei Asylwerber wurden dabei vom Blitz getroffen und schwer verletzt. Nach der notärztlichen Erstversorgung vor Ort wurde einer der Verletzten mit dem Notarzthubschrauber „Christophorus 11“ ins Klinikum Klagenfurt gebracht. Der zweite Mann wurde ins LKH Wolfsberg eingeliefert.

Mittwoch gegen 20.15 Uhr hatten 15 Bewohner eines Asylwerberheims in Lamm, Gemeinde St. Andrä neben dem Tennisplatz ein Grillfest veranstaltet. Im Zuge eines plötzlich heranziehenden Gewitters schlug laut Aussagen von mehreren Personen in einer Entfernung von etwa 50 Meter ein Blitz in den Boden.

An Eisenzaun gelehnt
Ein 35-jähriger Mann aus dem Iran saß zu diesem Zeitpunkt auf dem Boden und lehnte sich an einen Eisenzaun. Als er aufstand und in das Haus gehen wollte, habe er laut seinen Aussagen auf einmal kein Gefühl mehr in seinen Beinen verspürt. Daraufhin wurde von den anderen Personen die Rettung verständigt. Während der Erstversorgung des Mannes klagte ein weiterer 39-jähriger Mann aus Afghanistan über eine Verletzung in seiner linken Hand.

Der iranische Staatsangehörige wurde mit dem Rettungshubschrauber C 11 in das Klinikum nach Klagenfurt geflogen. Der afghanische Staatsangehörige wurde zur Kontrolluntersuchung von der Rettung in das LKH Wolfsberg gebracht. Wie die örtlichen Feuerwehren weiters berichteten, gab es im Bezirk Wolfsberg neben Starkregen auch Hagelschläge. Zudem wurden Straßen teilweise leicht vermurt und es kam zu kleineren Überschwemmungen. Auch die Straßenmeisterei musste ausrücken.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Bei Prevljak-Comeback
Wöber-Debüt bei lockerem 7:1 von Red Bull Salzburg
Fußball National
Nach üblem Rad-Sturz
Basel-Coach Koller wird vorerst NICHT operiert!
Fußball International
„Ein Kind von Rapid“
Fix! Rapid-Verteidiger Müldür wechselt zu Sassuolo
Fußball International
Vergewaltigung?
Enthüllung! Cristiano Ronaldo zahlte Schweigegeld
Fußball International
1. Titel verspielt
Marko Arnautovic scheitert im China-Cup-Halbfinale
Fußball International
Verdacht der Täuschung
Nächste Razzia: Anwalt im Visier der Soko Ibiza
Österreich
Talk mit Katia Wagner
Strache - seine Zukunft nach den Skandalen
Österreich
Tatwaffe Küchenmesser
Mann (54) niedergestochen - Ehefrau festgenommen
Niederösterreich

Newsletter