Mit 0,76 Promille:

Alko-Probeführerscheinbesitzer beging Fahrerflucht

Betrunken baute ein 17-jähriger Probeführerscheinbesitzer in Sarleinsbach einen Unfall, beging dann mit einem gleichaltrigen Freund Fahrerflucht. Doch die Polizei forschte den jungen Schluckspecht rasch aus.

Ein 17-jähriger Probeführerscheinbesitzer aus dem Bezirk Rohrbach war am 25. Mai 2019 gegen 5.10 Uhr früh gemeinsam mit einem 17-jährigen Freund auf der Kollerschlager Straße, L1530, Richtung Sarleinsbach unterwegs. Im Ortschaftsbereich Innerödt, Gemeinde Sarleinsbach, geriet der 17-Jährige mit seinem Auto ins Schleudern, kam rechts von der Fahrbahn ab und überschlug sich in einem angrenzenden Feld. Die beiden Autoinsassen blieben unverletzt.

17-Jähriger schraubte Kennzeichen vom Auto
Der 17-Jährige demontierte die Kennzeichen und beging Fahrerflucht. Im Zuge der Erhebungen konnten Polizisten der PI Rohrbach den Jugendlichen aber rasch ausforschen. Ein durchgeführter Alkotest ergab einen Wert von 0,76 Promille.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 05. April 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.