Sa, 15. Juni 2019
24.05.2019 15:59

Polizei beruhigt

Virales Video über Flughafen Wien ist ein Fake!

Nicht allem, was im Internet kursiert, sollte man Glauben schenken - das beweist jetzt erneut ein aktueller Fall. Am Freitag verbreitete sich rasend schnell ein Video, in dem ein Mann behauptet, dass am Flughafen Wien keine Grenzkontrollen mehr durchgeführt werden würden. Flüchtlinge könnten also einfach so einreisen. Doch die Polizei beruhigt: Nichts davon ist wahr, das Video ist ein Fake.

Die Aufregung über die vermeintlichen Neuigkeiten war am Freitag groß. Zahlreiche Menschen teilten das Video - ohne es in irgendeiner Form auf den Wahrheitsgehalt zu prüfen - in den sozialen Medien und auf WhatsApp.

Die Polizei nahm sich der Causa sofort an und konnte schnell versichern: Am Flughafen Wien werden wie gewohnt Kontrollen durchgeführt. Die Inhalte, die in dem Video verbreitet werden, sind schlicht und ergreifend frei erfunden. 

Dies bekräftigte auch das Innenministerium am Freitagnachmittag: Demnach würden die Grenzkontrollen am Flughafen Wien-Schwechat auf Grundlage der geltenden Gesetze weiterhin genauso vollzogen werden wie bisher. „Ein diesbezügliches Fake-Video, das von einer BMI-Anordnung spricht, keine Kontrollen am Flughafen Wien-Schwechat durchzuführen, ist falsch“, heißt es dazu in einer Aussendung.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Finalsieg vs. Südkorea
Ukraine krönt sich erstmals zum U20-Weltmeister
Fußball International
Im Alter von 88 Jahren
Architekt Wilhelm Holzbauer ist gestorben
Österreich
Fünf Jahre danach
Ribery: „Es ist die größte Ungerechtigkeit!“
Fußball International
Kein Fremdverschulden!
Österreicher (47) lag tot in Hotelsuite im Kosovo
Oberösterreich
Frauen-Fußball-WM
Europameister Niederlande im Achtelfinale
Fußball International
Gluthitze, Gelsen usw.
Österreich droht ein Wetter-Sommer der Extreme
Österreich
Wien Wetter

Newsletter