So, 16. Juni 2019
21.05.2019 07:57

Auto aus Belgien

GTI-Vortreffen: Polizei stoppt „fahrendes Wrack“

Einen außergewöhnlichen Fund machten Polizeibeamte der Landesverkehrsabteilung Kärnten beim GTI-Vortreffen in Dellach: Bei Straßenkontrollen zogen sie ein „fahrendes Wrack“ mit belgischer Zulassung aus dem Verkehr.

Im Zuge der Fahrzeugkontrolle stellten die Polizisten der Landesverkehrsabteilung mehrere gravierende Mängel fest:

  • An den Antriebsrädern war bereits das Gewebe sichtbar.
  • Aufgrund des häufigen Durchdrehens der Hinterräder (“Gummi-Gummi“) klebten Teile der Lauffläche an den hinteren Kotflügeln.
  • Die Handbremse war außer Funktion.
  • Anstelle des 4 Zylinder 1600 ccm Motors war ein 6 Zylinder Motor mit Turboaufladung verbaut.
  • Es waren keine Scheibenwischer am Fahrzeug.
  • Der Katalysator war ausgebaut und die Abgasnachbehandlung manipuliert.
  • Im Innenraum fehlten Abdeckungen und es war die Verkabelung lediglich lose hinein gelegt.
  • Ein Seitenspiegel fehlte.
  • Die Autobatterie befand sich im Kofferraum und war nicht befestigt.
  • Die Hupe war außer Funktion.
  • Der Scheibenwaschbehälter und die Pumpe waren entfernt worden.
  • Ein nicht genehmigtes Luftfahrwerk war eingebaut.

Laut Polizei handelt es sich bei dem Fahrzeug um ein „fahrendes Wrack“ - es dürfte lediglich deshalb an den Wörthersee verbracht worden sein, um Lärm zu erzeugen und dadurch für Unterhaltung zu sorgen.

Vom 22-jähigen belgischen Lenker wurde eine Sicherheitsleistung in der Höhe eines vierstelligen Eurobetrages eingehoben. Beim Auto wurden die Kennzeichentafeln abgenommen, der Lenker musste den Zulassungsschein abgeben.

Clara Milena Steiner
Clara Milena Steiner

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Perfekter Ersatz?
Statt Jovic! ER soll Hütters neuer Knipser werden
Fußball International
Ukraine - Südkorea 3:1
Phänomenales Solo-Tor entscheidet U20-WM-Finale
Fußball International
U-21-Team in Italien
Für den guten Schlaf fliegen die Matratzen
Fußball International
Parallelen eindeutig
Kompromiss! Henrik jetzt auf Marcels Spuren
Wintersport
Gegen Kolumbien
Messi: So wird‘s nichts mit Titel, 0:2 bei Debüt
Fußball International
Schwere Beine
Den Körper entwässern
Gesund & Fit

Newsletter