Mo, 20. Mai 2019
17.05.2019 09:18

„Big Bang Theory“

Finale mit großem Knall und Überraschungsgast

Nach zwölf Jahren und 279 Episoden hat sich in den USA die Sitcom „The Big Bang Theory“ mit einer emotionalen Folge vom Bildschirm verabschiedet. Im einstündigen Finale, das am Donnerstagabend in den USA ausgestrahlt wurde, gab es für mehrere Charaktere Grund zum Feiern. Außerdem luden die Macher der Serie auch einen Überraschungsgast zum großen Finale ein.

„Und das war es, Leute. Jetzt fühlt es sich so verdammt echt an“, schrieb Penny-Darstellerin Kaley Cuoco nach der Ausstrahlung auf Instagram, zusammen mit einem weinenden Emoji. Co-Stars wie Jim Parsons, Johnny Galecki und Mayim Bialik posteten Bilder von den Dreharbeiten.

Fans begeistert vom Serien-Finale
Und auch die Fans waren begeistert vom Finale. Auf Twitter bedankten sie sich nicht nur für die gemeinsamen Jahre, die sie mit den Nerds gelacht und mitgefiebert haben. „Ich hätte mir kein besseres Ende für meine Lieblingscharaktere ausdenken können“, oder „Mein Mann musste bei Sheldons Rede schluchzen“, hieß es im Kurznachrichtendienst unter anderem. 

Österreichische Fans müssen sich noch etwas gedulden
In Österreich müssen sich die Fans noch etwas auf den großen finalen Knall gedulden. Die zweite Hälfte der finalen Staffel läuft erst ab dem Sommer 2019 auf ProSieben.

Das passierte im Finale - Achtung, Spoiler!
Eine Reise nach Schweden, ein Preis, eine Eroberung und eine Überraschung - das hatte die allerletzte Folge von „The Big Bang Theory“ letztendlich zu bieten. So gewannen Sheldon und Amy tatsächlich den lang ersehnten Nobelpreis und reisten dafür mit ihren Freunden nach Schweden. Auf dem Flug dorthin stellte sich heraus, dass Penny nicht an einer Durchfallerkrankung leidet, sondern schwanger ist. Und Rajesh, der ja zwölf Staffeln lang wenig Glück mit Frauen hatte, lernt bei der Preisverleihung tatsächlich Überraschungsgast Sarah Michelle Gellar kennen. 

Die international erfolgreiche Serie um sechs schräge Wissenschafter und eine hübsche Kellnerin wurde mehrfach mit einem Emmy ausgezeichnet, die sieben Hauptdarsteller gehören zu den Topverdienern unter den Serienschauspielern. Anfang des Monats verewigten sie ihre Handabdrücke vor dem TCL Chinese Theatre in Hollywood im Zement.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Kurz zieht Reißleine
Kickl muss gehen - und alle FPÖ-Minister folgen!
Österreich
Nach Spekulationen
PSG versichert: Kylian Mbappe wird bleiben!
Fußball International
Glasner-Nachfolge
LASK: Trainer-Entscheidung ist gefallen!
Fußball National
Minister kaltgestellt
Herbert Kickl muss Sheriffstern wieder abgeben
Österreich
Premier League
Graham Potter übernimmt Suttner-Klub Brighton
Fußball International
Hoppala bei Feier
Ronaldo-Bub kriegt Meisterschaftspokal ins Gesicht
Fußball International
Saison vorbei
Ein Spiel Sperre für Luan nach Notbremse
Fußball National
Will „Stabilität“
Hofer nach Gespräch mit Van der Bellen wortkarg
Österreich

Newsletter