So, 26. Mai 2019
15.05.2019 15:53

Bis Juni gesperrt

S-1-Tunnel Rannersdorf wird „entkernt“ und saniert

Wettlauf mit der Zeit: Nach dem durch einen Lkw ausgelösten Brand im S-1-Tunnel Rannersdorf laufen die Sanierungsarbeiten auf Hochtouren. Mehr als 600 Tonnen beschädigtes Material werden abtransportiert - Verkehrsfreigabe ist für Anfang Juni geplant!

Die Tunneldecke wird auf 300 Quadratmetern entfernt. 500 Tonnen Material fallen dabei an - etwa 250 Kubikmeter Beton, der Rest ist Erde von der Überbauung. Weitere 125 Tonnen Schutt kommen von der Fahrbahn dazu. Dort werden gut zehn Betonfelder (200 Quadratmeter) abgebrochen und erneuert. 600 Meter Kabeltrassen werden neu verlegt. Hinzu kommen die Sanierung der Lichtanlage auf 300 Metern, rund 20 Beleuchtungskörper, sechs Ventilatoren, vier Kameras sowie eine Notrufstelle und 800 Meter Brandmeldekabel.

„Anfang Juni soll der Verkehr wieder eingeschränkt durch den Tunnel rollen“, so ASFINAG-Chef Andreas Fromm. Untertags stehen zwei Fahrspuren im Nadelöhr Rannersdorf Richtung Vösendorf zur Verfügung. In der Nacht wird nur eine Fahrspur zur Verfügung stehen. Eine Komplettfertigstellung erfolgt im September diesen Jahres.

Florian Hitz, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Sieg im Cupfinale
Valencia zerstört Barcelonas Double-Traum
Fußball International
Muskelkater verhindern
Schnell wieder fit nach dem Wettkampf
Gesund & Fit
Zeichen auf Kurz-Sturz
Misstrauensantrag: Urteil erst in letzter Sekunde
Österreich
Schockierend!
Die skandalösesten Beichten der Promis
Video Stars & Society
„Wurden hereingelegt“
Gudenus spricht: Wenig zu Reue - viel zur Falle
Österreich
Gegen starke Leipziger
3:0! FC Bayern gewinnt packendes DFB-Cup-Finale
Fußball International

Newsletter