Mi, 22. Mai 2019
14.05.2019 06:39

Heiß auf die CL

Meister Salzburg: Hymnen-Party als Verlockung

Der erstmaliger Champions-League-Einzug ist „schön wie ein Titel“, ist aus Salzburg zu vernehmen. Die Königsklasse soll helfen, prominente Abgänge zu vermeiden. Verteidiger Ramalho sieht darin „die Belohnung für die Arbeit der letzten Jahre“.

Mit ernster Miene standen die Bullen in Reih und Glied, lauschten den Klängen der Champions-League-Hymne. Ehe sie ekstatisch eine kleine Kabinen-Party starteten. Ja, es ist Gewissheit: Erstmals in der Ära Red Bull steht Salzburg in der Champions League!

„Das ist so schön wie ein Titel. So ein geiles Gefühl“, jubelte Abwehrchef André Ramalho. „Das ist die Belohnung für die überragende Arbeit, die Salzburg über Jahre geleistet hat.“

Die Teamkollegen stimmten dem Brasilianer uneingeschränkt zu, Patrick Farkas meinte: „Nach dem Gewinn der Meisterschaft und dem Cupsieg ist das jetzt die Krönung des Ganzen.“

Hier im Vide sehen Sie, wir krone.at-Experte Michael Konsel die Lage der Salzburger einschätzt:

„Ein starkes Argument“
Die Hymnen-Party soll ein erster Vorgeschmack auf das sein, was im Herbst kommt: Topspiele in der Königsklasse des Fußballs! Zugleich soll sie als Anreiz und Verlockung für jene Spieler dienen, die einen Abschied aus der Mozartstadt in Erwägung ziehen. „Wer sich bis jetzt noch nicht sicher war, ob er bleiben will, wird noch stärker ins Überlegen kommen“, mutmaßte Bullen-Geschäftsführer Stephan Reiter. Und bekam das prompt von Verteidiger Stefan Lainer bestätigt. „Die Champions League ist ein starkes Argument für einen Verbleib“, erklärte der 26-Jährige, der letzten Sommer wegwollte, aber nicht durfte.

Christoph Nister und Valentin Snobe, Kronen Zeitung

krone Sport
krone Sport

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Spielplan
20.05.
21.05.
22.05.
23.05.
24.05.
25.05.
26.05.
27.05.
28.05.
Deutschland - Bundesliga
VfB Stuttgart
20.30
FC Union Berlin
Deutschland - Bundesliga
FC Union Berlin
20.30
VfB Stuttgart
Österreich - Bundesliga
SK Rapid Wien
19.00
SV Mattersburg
Niederlande - Eredivisie
Vitesse Arnhem
20.45
FC Utrecht

Newsletter