26.04.2019 12:04 |

Fahrpläne für 1. Mai

SPÖ marschiert, Regierung hält Ministerrat ab

Die Regierung macht der SPÖ heuer am 1. Mai Konkurrenz. Während die Roten am Tag der Arbeit traditionell ihre Aufmärsche abhalten, trifft sich die türkis-blaue Koalition im Kanzleramt zu einem regulären Ministerrat. ÖVP und FPÖ planen außerdem noch eigene Parteiveranstaltungen.

Damit der SPÖ der 1. Mai heuer nicht alleine gehört, haben sich ÖVP und FPÖ einiges ausgedacht. Ein regulärer Ministerrat am Vormittag ist den beiden Regierungsparteien nicht genug - sie planen auch eigene Veranstaltungen. Die Blauen absolvieren wieder ihr traditionelles Programm am Linzer Urfahranermarkt, mit dabei sind Parteichef Heinz-Christian Strache und EU-Spitzenkandidat Harald Vilimsky.

Neben Ministerrat auch ein ÖVP-Familienfest
Die ÖVP hält ein Familienfest im Schlosspark Schönbrunn ab. Erwartet werden neben Bundeskanzler Sebastian Kurz auch Familienministerin Juliane Bogner-Strauß und Landwirtschaftsministerin Elisabeth Köstinger.

SPÖ rechnet mit Rekordbesuch am Wiener Rathausplatz
Die SPÖ hingegen bleibt bei ihren traditionellen Aufmärschen. Das Motto lautet: „Zusammen sind wir Wien. Zusammen sind wir Europa.“ In der Wiener SPÖ rechnet man mit einem erneuten Rekordbesuch am Wiener Rathausplatz. Im Vorjahr sind laut der Partei rund 120.000 Teilnehmer gekommen. Heuer wird Bundesparteichefin Pamela Rendi-Wagner erstmals am Rathausplatz sprechen, auch der Wiener Landesvorsitzende Michael Ludwig tut dies zum ersten Mal in seiner Funktion als Bürgermeister.

Kronen Zeitung/krone.at

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 17. Oktober 2021
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)