Do, 23. Mai 2019
23.04.2019 14:00

Willi Wahlmülller:

Für Neo-Trainer ist die Lage nicht hoffnungslos

Donnerstag gab’s die Anfrage, Freitag ein Treffen, Samstag war er Trainer von Zweitliga-Schlusslicht Steyr. Das Sonntag noch ohne Willi Wahlmüller in Wattens 0:2 verlor, bereits acht Punkte hinter einem Nicht-Abstiegsplatz liegt. Heißt: Für den Klassenerhalt braucht man ein mittleres Fußball-Wunder. Trotzdem sagt Wahlmüller: „Ich denke nicht an den Abstieg!“

Heute Dienstag leitet Wahlmüller erstmals das Vorwärts-Training, am Freitag sitzt er im Heimspiel gegen Lafnitz auf der Bank. Vielleicht im Spiel der letzten Chance, doch ganz Fußball-Steyr klammert sich stärker an Strohhalme als ein Mallorca-Urlauber am Ballermann. Wenn nämlich Innsbruck aus der höchsten Liga absteigt, müssten auch die Wacker-Amateure runter. Dann reicht plötzlich Rang 14 zum Ligaerhalt. Oder wenn Ostligist Mauerwerk, der bis heute die in 1. Instanz beanstandeten Unterlagen für die Zweitliga-Zulassung nachreichen muss, kein „Pickerl“ bekommt, dann kann auch Platz 15 reichen.

Schon öfters gegeben
„Solche Szenarien hat es in Österreich ja schon öfter gegeben“, so Wahlmüller. Der in Steyr nicht Profitrainer ist, weiter in der Voest als Sachbearbeiter jobt. Anders als 2016, als er Zweitligist BW Linz betreut hatte, sich damals eine Auszeit vom Job nahm. Doch nach nur zwei Punkten in neun Runden war es vorbei. „Damals war die 2. Liga mit zehn Vereinen. Jetzt ist sie mit 16 Klubs keine Profiliga mehr“, sagt der 52-Jährige. Zweimal hat er sich Steyr intensiv angesehen. Auf die Aufgabe freut er sich: „Für einen kleinen Mühlviertler Buam wie mich toll. Denn Vorwärts hat nach wie vor einen guten Namen in Oberösterreich.“

Markus Neissl
Markus Neissl

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Bislang größter Erfolg
Illegales Glücksspiel: „Mafiöse“ Bande zerschlagen
Niederösterreich
Was kann passieren?
Fragen und Antworten zum Misstrauensvotum
Österreich
Audio geht um die Welt
Tonband taucht auf! Sala wollte nicht nach Cardiff
Fußball International
„Fantastische Reise“
Kult-Torwart Kiraly beendet Karriere mit 43 Jahren
Fußball International
382.000 Euro lukriert!
Wie kommt Verein, den keiner kennt, an Spenden?
Österreich
Fans begeistert
Daniela Katzenberger zeigt sich „oben ohne“
Video Stars & Society
Das Sportstudio
Aufregung um Dabbur ++ Duo vor LASK- Engagement?
Video Show Sport-Studio
„The Dark Pictures“
„Man of Medan“: Neuer Trailer zum Horror-Game
Video Digital

Newsletter