Do, 23. Mai 2019
18.04.2019 14:01

Auto gestohlen

Wiederholungstäter (15) schlug erneut zu - Haft!

Er lernt wohl einfach nicht daraus: Ein 15-jähriger Asylwerber aus Syrien, der schon mehrmals wegen Diebstählen geschnappt, aber immer wieder auf freien Fuß gesetzt wurde, ist nun erneut in Vorarlberg festgenommen worden. Dieses Mal hatte er ein Auto gestohlen.

Mitte Februar war der Teenager nach mehrmonatiger Haft aus der Justizanstalt Feldkirch entlassen worden. Ende März soll er weitere Delikte begangen haben, weshalb er auf freiem Fuß angezeigt wurde. Am Dienstag wurde er in Lindau in Bayern wegen Autodiebstahls aufgegriffen.

Nach Enthaftung gleich wieder straffällig geworden
Auf das Konto des Jugendlichen sollen vor allem Diebstähle, der unbefugte Gebrauch von Fahrzeugen sowie Kennzeichendiebstähle in Lustenau und Bregenz gehen. Anfang April sei er auf freiem Fuß angezeigt worden. Unmittelbar nach seiner Enthaftung habe er seine Diebstahlserie fortgesetzt und mit seiner 16-jährigen Freundin einen weiteren Pkw samt Schlüssel in Lustenau sowie mehrere Nummerntafeln in den Bezirken Dornbirn und Bregenz gestohlen, so die Polizei. In Bezau im Bregenzerwald stieg er mit einem weiteren Burschen in fünf Postbusse ein und brach einen Kassiertisch auf, aus dem er Münzgeld stahl, so der Vorwurf.

Am Dienstag wurde der junge Syrer mit seiner Freundin in Lindau aufgegriffen, der gestohlene Pkw wurde ebenfalls dort sichergestellt, informierte die Polizei. Nach Ende der Erhebungen durch die deutsche Exekutive reiste das Duo zurück nach Österreich, in Hörbranz wurden die beiden von Beamten der Polizeiinspektion Bregenz angehalten und festgenommen. Der Bursche habe sich kooperativ gezeigt und die ihm vorgehaltenen Straftaten geschildert, hieß es. Er wurde nach richterlicher Anordnung in die Justizanstalt Feldkirch eingeliefert.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Bislang größter Erfolg
Illegales Glücksspiel: „Mafiöse“ Bande zerschlagen
Niederösterreich
Was kann passieren?
Fragen und Antworten zum Misstrauensvotum
Österreich
Audio geht um die Welt
Tonband taucht auf! Sala wollte nicht nach Cardiff
Fußball International
„Fantastische Reise“
Kult-Torwart Kiraly beendet Karriere mit 43 Jahren
Fußball International
382.000 Euro lukriert!
Wie kommt Verein, den keiner kennt, an Spenden?
Österreich
Fans begeistert
Daniela Katzenberger zeigt sich „oben ohne“
Video Stars & Society
Das Sportstudio
Aufregung um Dabbur ++ Duo vor LASK- Engagement?
Video Show Sport-Studio
„The Dark Pictures“
„Man of Medan“: Neuer Trailer zum Horror-Game
Video Digital
Vorarlberg Wetter
8° / 17°
heiter
8° / 21°
heiter
8° / 20°
heiter
8° / 20°
heiter

Newsletter