Fr, 24. Mai 2019
17.04.2019 06:56

Unfallserie

2. Unfalltod in Familie von getötetem 15-Jährigen

Für die Familie von Berkan Ü. (15) aus Traun ist es der zweite Schicksalsschlag: Vor 2 Jahren war dessen Cousin Kemal Y. (19) in dessen Heimatort Haid-Ansfelden im 3er-BMW auf regennasser Straße tödlich verunglückt. Die Stelle, wo Berkan schuldlos ums Leben kam, als der BMW eines Ehepaares - das auch starb - gegen den Mercedes der Familie schleuderte, gilt als „Unfallmagnet“.

Dieses Teilstück der Wiener Bundesstraße zwischen Marchtrenk und Hörsching ist noch nicht ausgebaut, fast schnurgerade und durch eine 70er-Begrenzung „entschärft“. Dennoch kracht es hier regelmäßig und auch immer wieder mit Todesfällen. Im Juni 2011 starben nur wenige Meter vom aktuellen Unglücksort entfernt zwei 19-jährige türkischstämmige Kicker und Cousins aus Wels (18 und 19 Jahre), als ein Überholmanöver schief ging. Und heuer krachte Ende Februar ein 57-jähriger Trauner fast an derselben Stelle, an der Sonntagabend der Unfall passierte, gegen einen Lastwagen; auch für den Trauner kam jede Hilfe zu spät.

Raser-Dorado
Bei der Exekutive gilt die Strecke als Raser-Dorado, wo auch immer wieder illegale Rennen ausgetragen werden. Beim Horror-Unfall am Sonntag kann diese Ursache ausgeschlossen werden, war doch der BMW des dreifachen Familienvaters Orhan Ekin (54) auf nasser Straße ins Schleudern geraten.

Fahrfehler oder Erkrankung
Es dürfte sich vielmehr um einen Fahrfehler oder eine akute Erkrankung des Autohändlers aus Gallspach gehandelt haben. Er und seine Frau Habibe (51) starben beim Anprall gegen den mit der fünfköpfigen Familie Ü. aus Traun voll besetzten Mercedes, den Tochter Beyza (18) bei einer Ausbildungsfahrt steuerte. Im Familien-Pkw starb am Rücksitz Berkan (15). Wie der Unfalltod seines Cousins Kemal wird auch dieser Crash nicht weiter untersucht.

Markus Schütz/Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Spott und Hohn
Statue von George Best: „Schlimmer als Ronaldo“
Fußball International
Trost nach Entlassung
Dieser Po-Wackler macht Teamkicker zum Rap-Star
Fußball International
Neuer Posten
Tormanntrainer! Almer feiert Comeback beim ÖFB
Fußball International

Newsletter