Fünf Punkte Vorsprung

Rapids Serie: Auch diese Siege sind „wertvoll“

Keine Euphorie bei Rapid, aber eine Bestätigung für die Arbeit in den letzten Wochen. Fahrlässige Chancenauswertung gilt als größtes Manko der Grün-Weißen. Kapitän Schwab: „Einfach so weitermachen, aber demütig bleiben!“

Wenn wir so agieren, dann kann uns nichts halten!“ Die Aussage von Spielmacher Christoph Knasmüllner ist natürlich übertrieben. Erleichterung ja, auch eine Bestätigung für die Arbeit der letzten Wochen – aber von Euphorie ist in Hütteldorf keine Spur. Auch nicht nach dem 2:1 gegen Mattersburg, dem dritten Liga-Sieg in Folge.

„Jeder Erfolg tut gut. Wir müssen einfach so weitermachen, bleiben aber demütig“, bekennt Kapitän Schwab. Dass die Serie „nur“ in der Quali-Runde, also im unteren Play-off, gelang, ist eine Tatsache, nervt, aber ist nicht mehr zu ändern. Und ist dennoch wertvoll: Admira, Innsbruck und Mattersburg waren auch im Grunddurchgang Stolpersteine, sind „echte“ Bundesligisten.

„Wir können das schon einordnen, beurteilen auch die Leistung“, sagt Thomas Murg (oben im Bild), Rapids Bester. „Jetzt lassen wir fast nichts mehr zu, arbeiten als Mannschaft geschlossen gegen den Ball, haben kürzere Wege.“

Und natürlich fällt auch die Doppelbelastung weg, ist Ruhe eingekehrt. Zumindest bei der Mannschaft. Trotz der Sportchef-Suche und dem Präsidentschafts-Wahlkampf (Martin Bruckner „gegen“ Roland Schmid). Für die Spieler geht es ohnehin um die eigene Zukunft bei Rapid. Auch wenn abgesehen von Ivan (seine Kaufoption wird man wohl nicht ziehen) alle Verträge haben. Das muss aber nichts heißen

Kalajdzic bleibt Thema
Barac wird ein Abgang nahegelegt. Alar erhält als Joker – wenn auch im offensiven Mittelfeld – jetzt einmal wieder etwas Spielpraxis. Badji und Pavlovic sind auch noch keine Knipser.

Während Sasa Kalajdzic, der im Sommer im zweiten Anlauf wieder zu Rapids Objekt der Begierde werden wird, mit seinem Doppelpack für die Admira in Innsbruck weiter Werbung in eigener Sache macht. Und wenn man Rapid in der Quali-Runde etwas vorwerfen kann, dann ist es die fahrlässige Chancenverwertung.

Rainer Bortenschlager, Kronen Zeitung

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 15. August 2020
Wetter Symbol

Sportwetten

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.