11.04.2019 16:09 |

Ex-ÖSV-Coach

Andreas Evers wird Trainer der deutschen Abfahrer

Andreas Evers übernimmt die Leitung der deutschen Alpinski-Abfahrtsherren. Der 51-jährige Österreicher löst damit seinen Landsmann Christian Schwaiger ab, der Mathias Berthold als DSV-Bundestrainer Herren nachfolgt. Unter Evers als leitendem Disziplintrainer hatten die ÖSV-Abfahrer rund um Hermann Maier von 1999 bis 2012 große Erfolge eingefahren.

Danach betreute der Salzburger Evers u.a. die US-Abfahrer sowie die Liechtensteinerin Tina Weirather. Zuletzt stand der Flachauer als leitender Trainer der Schweizer Herren-Abfahrtsmannschaft um Weltcupsieger Beat Feuz in der Verantwortung.

„Mit Andreas Evers konnten wir meinen Wunschkandidaten für die Leitung der Speed-Disziplinen verpflichten“, wurde Schwaiger am Donnerstag in einer DSV-Aussendung zitiert. Bei den DSV-Damen gibt es keine Veränderungen, damit bleibt auch Bundestrainer Jürgen Graller.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 30. Mai 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.