06.04.2019 11:34 |

Vermächtnis an Fans

Letztes Album von Avicii erscheint im Juni

In den Herzen seiner Fans wird er für immer weiterleben: Star-DJ Avicii. Der zu früh verstorbene Künstler hat ein fertiges Album hinterlassen, das im Juni veröffentlich wird.   

Vor fast genau einem Jahr, am 20. April 2018, hat die Musikwelt das Ausnahmetalent Avicii verloren. Der Star-DJ, der mit Hits wie „Wake me up“ oder „Levels“ weltweit bekannt wurde, zerbrach an dem Erfolg. Den Suizid sowie die Ursache gab seine Familie wenig später in einem emotionalen Statement bekannt: „Er konnte nicht mehr. Er wollte Frieden finden.“

Avicii wollte nie auf die Bühne 
Tim Bergling, wie er mit bürgerlichen Namen hieß, sei nicht geschaffen gewesen für die Business-Maschinerie, in der er sich wiedergefunden hatte. Der Rummel um seine Person sowie die Auftritte jeden Abend in einer anderen Stadt auf der ganzen Welt zogen ihn in ein Loch aus Alkohol, Drogen und Depression. Als Künstler Avicii wollte er eigentlich nur Songs produzieren. Am liebsten ganz allein für sich.

Von oben wird er ein letztes Mal die Charts stürmen
Ein allerletztes Mal konnte er das noch - ohne dafür auf die ungeliebten Bühnen zu treten. Denn laut Pressemitteilung hat er „eine Kollektion fast fertiger Songs mit Notizen, E-Mail-Verläufen und Textnachrichten“ hinterlassen. Songwriter, die zusammen mit Bergling an dem Album gearbeitet hatten, stellten das Album nun für ihn fertig. 

Sein Erbe an die Millionen Fans wird am 6. Juni unter den Namen „Tim“ veröffentlicht. Eine Auskopplung gibt es bereits mit dem Song „SOS“ feat. Aloe Blacc am 10. April. In der ersten Zusammenarbeit mit dem Sänger landete Avicii mit „Wake me up“ seinen Durchbruch. Und nun begleitet er ihn noch ein letztes Mal in die Charts.

Für einen guten Zweck
Der Erlös aus den gesamten Einnahmen kommen übrigens der „Tim Bergling Foundation“ zugute, die seine Familie ihm zu Ehren kürzlich gegründet hat. Die Stiftung widmet sich psychisch Erkrankten und Selbstmordgefährdeten und soll auch in diesen Bereich Aufklärungsarbeit leisten. Später wolle sie mit Berlings verbliebenem Vermögen auch in Sachen Natur- und Artenschutz aktiv werden.

Jasmin Newman
Jasmin Newman
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter