Do, 21. März 2019
12.03.2019 17:05

Vertrieb im Internet

Doping-Razzia! Zwölf Verhaftungen in Italien

Die italienische Polizei verhaftete zwölf Personen während einer Anti-Doping-Razzia. Die Personen werden verdächtigt, unter anderem, anabole Steroide im Internet vertrieben zu haben.     

Laut der italienischen Staatsanwaltschaft wurden „sehr gefährliche“ Substanzen in der Sportwelt propagiert. Italien war davon stark betroffen. Alleine fünfzig Hausdurchsuchungen fanden in Italien statt. Insgesamt waren 200 Carabinieri im Einsatz.

Laut der Nachrichtenagentur „Ansa“ wurden die Substanzen nicht nur in Italien, sondern auch in der Slowakei, in Polen, Rumänien und Serbien verkauft. Die Verdächtigen handelten unter falscher Identität, um bei einer Überprüfung nicht aufzufallen und ihre Aufgabe war es vor allem Kunden darüber zu informieren, wie sie illegale Dopingmittel einsetzen können.

krone Sport
krone Sport

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
„Unternehmen 2020“
Das ganze Land will wieder zur EURO!
Fußball National
Start in EM-Quali
Hit gegen Polen: „Ehe-Zwist“ im Hause Arnautovic
Fußball National
1:1 gegen Serbien
Deutschland stolpert ins Länderspieljahr 2019
Fußball International
Des Gegners Teamchef
Siegloser Polen-„Prinz“ Brzeczek steht unter Druck
Fußball International
„Einfach an der Zeit“
Otto Flum: Aus als ÖRV-Boss nach über 23 Jahren
Sport-Mix
Offene Worte
ÖFB-Star Alaba mit Kritik am Bayern-Nachwuchs
Fußball International

Newsletter