10.03.2019 11:42 |

Sieg vor 2 Deutschen

Raw Air: Iraschko-Stolz fliegt in Oslo zum Triumph

Eine Woche nach Ende der Heim-WM in Seefeld hat Skispringerin Daniela Iraschko-Stolz ihren dritten Weltcupsaisonsieg gefeiert. Die WM-Bronzemedaillengewinnerin triumphierte am Sonntag in Oslo im Großschanzenbewerb überlegen vor den Deutschen Juliane Seyfarth und Katharina Althaus. Ihre Teamkollegin Chiara Hölzl wurde Sechste.

Weltmeisterin und Weltcup-Seriensiegerin Maren Lundby kam vor Heimpublikum nicht über Rang fünf hinaus. Iraschko-Stolz setzte sich hingegen nach Sprüngen auf 120 und 121 Meter fast 15 Punkte vor Seyfarth durch. Mit ihrem 16. Erfolg auf Weltcup-Ebene übernahm die 35-Jährige auch die Führung in der Raw-Air-Wertung von Lundby. Fortgesetzt wird die Serie am Montag mit der Qualifikation in Lillehammer.

Sturz von Straub
Die nach dem ersten Durchgang hinter Iraschko-Stolz noch zweitplatzierte Deutsche Ramona Straub fiel im Finale durch einen Sturz auf Rang sieben zurück. Eva Pinkelnig belegte Rang elf, Jacqueline Seifriedsberger landete an der 21. Stelle.

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 04. März 2021
Wetter Symbol

Sportwetten