01.03.2019 05:44 |

Wetterstatistik

Dellach nass - St. Jakob kalt

Plus 21,9 Grad Celsius! In Villach war es Donnerstag am wärmsten. Auch in Rest-Kärnten ging es heiß her: In Ferlach (21), Weitensfeld (20,6), Klagenfurt (20,5) und Friesach (20,3 Grad) trug man T-Shirts. In den kommenden Tagen soll es kühler werden.

„Es werden 10 bis 14 Grad“, prophezeit Konstantin Brandes von UBIMET. Außerdem sagt er: „Schnee ist keiner in Sicht; dazu müsste es erst abkühlen!“ Stichwort kühl: St. Jakob im Osttiroler Defereggental hat es erneut an die Spitze geschafft: Die Messstelle des auf 1.383 Meter Seehöhe gelegenen Ortes zeichnete am 5. Februar Österreichs tiefste Temperatur auf: minus 18,8 Grad! Brandes: „Nur die Messstellen auf den Bergen können mit tieferen Temperaturen als das Defereggental aufwarten.“

Lienz ist Österreichs „Sonnenstadt“
Es gibt aber auch ein paar Spitzenwerte, die Kärnten zur Februar-Statistik beitragen konnte: Die nassesten bewohnten Orte waren Dellach und Weißensee mit 165 Litern pro Quadratmeter, gefolgt von Kötschach-Mauthen (153 Liter) und Spittal (142 Liter). Der sonnigste Ort im abgelaufenen Februar war Lienz: Die Stadt weist mit 178 Sonnenstunden österreichweit am meisten auf.

Millstatt wiederum hat sein „Soll“ an Sonnenstunden leider nicht erreicht. Konstantin Brandes: „Laut langjährigem Mittel sollten es 140 Stunden sein. Weil der Ort aber nur 99 Prozent erreicht hat, ist er in der Statistik der relativ trübste Ort Österreichs.“

Serina Babka
Serina Babka

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Nach üblem Rad-Sturz
Basel-Coach Koller wird vorerst NICHT operiert!
Fußball International
„Ein Kind von Rapid“
Fix! Rapid-Verteidiger Müldür wechselt zu Sassuolo
Fußball International
Vergewaltigung?
Enthüllung! Cristiano Ronaldo zahlte Schweigegeld
Fußball International
1. Titel verspielt
Marko Arnautovic scheitert im China-Cup-Halbfinale
Fußball International
Verdacht der Täuschung
Nächste Razzia: Anwalt im Visier der Soko Ibiza
Österreich
Talk mit Katia Wagner
Strache - seine Zukunft nach den Skandalen
Österreich
Tatwaffe Küchenmesser
Mann (54) niedergestochen - Ehefrau festgenommen
Niederösterreich
Juventus „baggert“
Zaubert Neymar bald an Cristiano Ronaldos Seite?
Fußball International

Newsletter