06.02.2019 07:53 |

Verletzungen erlitten

Spittaler (20) fiel von Pistenraupe auf Eisplatte

Verletzungen unbestimmten Grades hat ein 20-jähriger Pistenraupenfahrer aus dem Bezirk Spittal an der Drau erlitten. Beim Aussteigen aus seiner Pistenraupe rutschte er aus und landete auf einer Eisplatte. Er musste ins Krankenhaus eingeliefert werden.

Dienstagabend, gegen 22 Uhr, fuhr der 20-jährige Pistenraupenfahrer mit seinem Pistengerät im Skigebiet am Mölltaler Gletscher vor die Garage, die sich in der Nähe der Bergstation der Stollenbahn befindet. Dort blieb er stehen und wollte aussteigen.

Spittaler fiel auf Eisplatte: verletzt
Dabei passierte das Unglück: Er verließ das Führerhaus der stehenden Pistenraupe, stieg auf die metallenen Antriebsketten und rutschte aus! Der junge Mann stürzte auf den vereisten Boden und landete auf einer Eisplatte.

Dabei zog er sich Verletzungen unbestimmten Grades zu. Seine Arbeitskollegen verständigten die Rettung, die den Verletzten ins Krankenhaus Spittal an der Drau brachten.

Clara Milena Steiner
Clara Milena Steiner
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter