Fr, 22. Februar 2019
05.02.2019 06:00

Bergbauer verunglückt

Tragödie: Hilfsbereitschaft mit dem Leben bezahlt

Tiefe Trauer herrscht in der Gemeinde Großkirchheim im Kärntner Mölltal nach einer Lawinentragödie. Der Bergbauer Josef Suntinger war Sonntag, wie berichtet, unter Schneemassen begraben worden, als er mit seinem Skidoo ein Pistengerät bergen wollte. Seine Hilfsbereitschaft bezahlte der 52-Jährige mit dem Leben.

„Ich kann es noch gar nicht fassen. Der Sepp war immer sehr hilfsbereit und ein richtiger Kumpel. Und er war der beste Holzfäller. Er hat viele Wegtrassen freigeschlägert“, erzählt Großkirchheims Bürgermeister Peter Suntinger. Am Sonntag hatte ein 30-jähriger Mölltaler fünf Techniker der Kelag mit seinem kleinen Pistengerät zu ihren Störungseinsätzen gefahren. Nach der zweiten Fuhr rutschte die Pistenraupe aber vom Güterweg Allas ab. Da der 30-Jährige seinen Halbbruder nicht erreichen konnte, bat er Josef Suntinger um Hilfe.

Der 52-jährige Bergbauer war sofort mit seinem Skidoo zur Stelle. Er nahm ein Seil, stieg damit über eine Böschung, um es an einem Baum für die Bergung des Pistengerätes umzulenken. Dabei löste sich eine 15 mal 20 Meter mächtige Lawine, der Helfer wurde über felsiges Gelände mitgerissen und eineinhalb Meter tief verschüttet. Auch der 30-Jährige wurde bis zur Hüfte verschüttet, er konnte sich aber befreien und Alarm schlagen. Für Josef Suntinger kam jede Hilfe zu spät.

„Er war so ein fleißiger Bergbauer und ein guter Freund“, so Franz Pichler, der Obmann des Kameradschaftsbundes, dessen Fahnenträger Suntinger war. Wie es mit dem Bergbauernhof weitergeht, ist noch ungewiss. Der 52-Jährige hatte ihn gemeinsam mit seiner Mutter und den beiden Schwestern bewirtschaftet. „Wir werden auf alle Fälle kürzertreten müssen. Mein Bruder war ja als Hofübernehmer schon vorgesehen“, so die völlig geschockte Schwester des Getöteten.

Mehr dazu unter:

Wilfried Krierer
Wilfried Krierer

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kärnten
Aktuelle Schlagzeilen
135.000 € Strafe offen
45 Mal ohne Führerschein erwischt: Ausweisung!
Österreich
Konferenz am Dienstag
Streit um TV-Rechte: Rapid und Sturm wehren sich!
Fußball National
„Voll im Soll“
Marcel Hirscher lässt Bansko-Super-G aus
Wintersport
Peter Westenthaler:
„In Haft hört man einfach auf zu funktionieren“
Video Show Krone-Talk
Es geht wieder los!
LIVE: LASK und Austria eröffnen Frühjahrssaison
Fußball National
EL-Achtelfinale
„Richtiger Brocken!“ Salzburg prallt auf Topklub
Fußball International
Kein Verbrechen
Leichen in Fluss: Tote als Ehepaar identifiziert
Niederösterreich

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.