01.02.2019 06:00 |

Nummer 2 in Wiens SPÖ

Gewerkschafter angeklagt: Beitragstäter zu Betrug?

Der nächste heftige Sturm, den die Wiener SPÖ abwettern muss: Nach dem Nehmer-Skandal um die Gattin des Ex-SPÖ-Fürsten Harry Kopietz ist nun Michael Ludwigs Stellvertreter, der Top-Gewerkschafter Christian Meidlinger, angeklagt. Er bestreitet die vorgeworfene Beitragstäterschaft zu schwerem Betrug.

„Woher haben Sie das? Mir ist erst gestern die Anklageschrift zugestellt worden“, bestätigt Christian Meidlinger, der Vorsitzende der Gewerkschaft der Gemeindebediensteten „Younion“, dass er sich nun in Kürze in einem Gerichtsprozess zu verantworten hat - bei einem Schuldspruch könnten dem Stellvertreter des Wiener SPÖ-Vorsitzenden drei Jahre Haft drohen.

Meidlinger, der auch im ÖGB-Bundesvorstand die Richtung der Gewerkschaft mitbestimmt, bestreitet im „Krone“-Gespräch vehement, dass er als Kurzzeit-Präsident des Österreichischen Schwimmverbandes (OSV) etwas illegal abgewickelt habe: „Ich hab doch von dieser Geschichte damals nichts gewusst. Ich war dort eher der unangenehme Gegner, der Feind, der mit der Hilfe von externen Prüfern alles aufdecken wollte.“

Gewerkschafts-Boss will nicht zurücktreten
Wie nun die Staatsanwaltschaft Wien offenbar annimmt, hat „diese Geschichte“ den Steuerzahler ziemlich viel Geld gekostet: OSV-Funktionäre sollen ab 2006 (wir berichteten) jahrelang Schwimmsportler überhöhte Abrechnungen unterschreiben haben lassen oder sie sogar zu Blanko-Unterschriften überredet haben - die überschüssigen Beträge aus dem Sportministerium seien dann zweckentfremdet ausgegeben worden. Wofür genau, wird sich möglicherweise im kommenden Prozess zeigen.

Für die Wiener SPÖ ist dieser Fall höchst unangenehm, auch wenn Christian Meidlinger sagt: „Ich werde mich mit allen rechtlich möglichen Mitteln zur Wehr setzen.“ Der Gewerkschafts-Boss, für den die Unschuldsvermutung gilt, schließt übrigens für sich einen Rückzug von allen politischen Ämtern aus.

Richard Schmitt
Richard Schmitt
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Wien Wetter
Newsletter