13.01.2019 12:12 |

Abflug im Training

„Speed-Elch“ Kilde sorgt für eine Schrecksekunde

Das sieht richtig wild aus! Der Norweger Aleksander Aamodt Kilde sorgte für eine spektakuläre Schrecksekunde im Training - zu sehen oben im Video!

Der 26-Jährige rutschte im Ultental in Südtirol in einer Kurve am Innenski weg und durchbrach anschließend die Sicherheitszäune. Der Norweger kullerte daraufhin einen steilen Hang mehrere Meter hinunter.

„Nur ein paar Kratzer“
„Gestern sagte ich noch zu mir: ‘Versaue die Kurve ja nicht‘ und dann... natürlich ist es passiert. Keine Verletzungen, nur ein paar Kratzer“, gab Kilde in den sozialen Netzwerken Entwarnung.

Der „Speed-Elch“ hat mit dem Abfahrtssieg in Gröden bereits einen Saisonerfolg zu Buche stehen.

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 17. April 2021
Wetter Symbol

Sportwetten