05.01.2019 16:12 |

Vierschanzentournee

Absage! Schnee-Chaos in Bischofshofen!

Man hat es befürchtet und es ist zur traurigen Gewissheit geworden: Starker Schneefall hat am Samstag in Bischofshofen die Absage des Trainings und der Qualifikation für das Finale der Vierschanzentournee erzwungen! Die Sicherheit der Springer wäre wegen des Neuschnees im Aufsprunghügel nicht gewährleistet gewesen, erklärte Johann Pichler, der Clubchef des SC Bischofshofen. Die Qualifikation soll laut Jury vor dem Sonntag-Bewerb folgen.

„Es wäre bei dem ständigen Schneefall für die Springer zu gefährlich gewesen. Dieses Risiko wollen wir nicht eingehen, außerdem ist die Wetterprognose für Sonntagnachmittag gut“, betonte Pichler. Die Neuschneeschicht, die sich während des Bewerbs ansammle, stoppe die Skier stark ab und bei nicht optimaler Landung sei ein Sturz nach vorne unvermeidbar, sagte Pichler.

ÖSV-Cheftrainer Andreas Felder erklärte, dass die Sprungskier wegen der Eisspur im Anlauf einen rauen Schliff aufweisen. „Dadurch stoppt es bei Schneefall beim Aufsprung noch mehr“, bestätigte der Tiroler. Die Springer waren gar nicht zur Schanze gekommen. Die Österreicher bereiteten sich im Hotel im Alpendorf bei St. Johann vor und warteten dort die Entwicklung ab. Der Schneefall im Pongau soll bis Sonntagmittag andauern.

Das neue Programm sieht für Sonntag einen Trainingssprung (13.30 Uhr) sowie anschließend die Qualifikation (14.30 Uhr) und den Weltcup-Bewerb (wie geplant um 17 Uhr, aber ohne K-.o.-Modus im ersten Durchgang) vor.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 11. Mai 2021
Wetter Symbol

Sportwetten