29.10.2018 06:00 |

„Herz statt Hetze“

Hundebesitzer demonstrierten gegen Maulkorbpflicht

Nein zur geforderten Maulkorbpflicht - Frauerl, Herrl und viele Tierliebhaber versammelten sich am Sonntag hinter dem Wiener Rathaus und zeigten Zähne. Ihre Vierbeiner ließen sie zu Hause. Zu viel Stress für die Tiere. „Ein Tumult unter den Hunden wäre ja wieder ein gefundenes Fressen“, meinte eine Teilnehmerin.

Nach dem tragischen Tod eines Buben durch einen Biss eines Rottweilers hat die Stadt reagiert. Doch nicht alle Hundebesitzer sind mit der Verschärfung zufrieden. Sie möchten nicht mit den schwarzen Schafen in einen Topf geworfen werden. „Die Listenaufteilung ist eine Frechheit. Ich bin für das oberösterreichische Modell. Dort landet der Hund erst nach einer Auffälligkeit auf der Liste. Außerdem gibt es Kurse für neue Hundehalter“, so eine Teilnehmerin.

„Ich habe zwei Rottweiler. In der Stadt tragen sie immer Beißkorb. Ich bin dafür, dass Hundehalter auch eine Schulung bekommen“, meint ein anderer. „Ich habe einen Terrier von einem heimischen Züchter. Es gab noch nie einen Zwischenfall, er ist freundlich und war auf der Hundeschule“, kommentiert eine Hundebesitzerin.

Während der Demo taucht die Meldung von einem aktuellen Hundebiss auf. „Eine grobe Verantwortungslosigkeit der Hundehalterin“, verurteilt SPÖ-Stadträtin Ulli Sima den aktuellen Fall. Sie beharrt auf der Maulkorbpflicht für Listenhunde.

Martina Münzer und Christoph Matzl, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 05. August 2020
Wetter Symbol
Wien Wetter

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.