So, 18. November 2018

Es ist ein Bub!

16.10.2018 16:59

Herzogin Kates Schwester Pippa ist Mama geworden

Herzogin Kates jüngere Schwester Pippa hat ihr erstes Kind zur Welt gebracht. Die 35-Jährige wurde am Dienstag im privaten Lindo-Wing des Londoner St.-Mary‘s-Krankenhauses Mutter eines Buben. 

Pippa Middleton und ihr Ehemann James Matthews im Babyglück! Am 15. Oktober brachte die Schwester von Herzogin Kate ihr erstes Kind zur Welt. Der Bub machte um 14.48 Uhr seinen ersten Schrei und ist 3884 Gramm schwer. Mutter und Kind sind wohlauf. Wie der Cousin von George, Charlotte und Louis heißen wird, ist bislang noch nicht bekannt.

Pippas Schwester Kate und ihr Mann Prinz William seien „hoch erfreut“ über die Geburt, hieß es in einer Mitteilung des Kensington-Palasts. Auch die Herzogin brachte ihre drei Kinder in dem berühmten Krankenhaus im Stadtteil Paddington zur Welt. 

Diskretion und Luxus
Der Privatflügel Lindo Wing kostet ein Standard-Zimmer für eine Geburt an die 7000 Euro. Die Mütter und Väter werden mit Haubenmenüs verwöhnt und können von einer eigenen Weinkarte Spirituosen zum Feiern ordern. Diskretion ist das oberste Prinzip der Geburtstklinik, in der 1982 auch Prinz William als erster Thronerbe, der in einem Krankenhaus geboren wurde, zur Welt kam. 

Nur wenige Tage vor der Geburt war die Hochschwangere bei der Hochzeit von Prinzessin Eugenie mit Jack Brooksbank auf Schloss Windsor. Trotz fortgeschrittener Schwangerschaft kombinierte sie ihr waldgrünes Kleid von Emilia Wickstead mit hochhackigen Pumps. Auch ihre Schwester Kate hatte während ihrer Schwangerschaften nie auf hohe Schuhe verzichtet.

Viel Sport in der Schwangerschaft
Anders als ihre große Schwester habe sie aber nicht an morgendlicher Übelkeit gelitten, schrieb Pippa Middleton in ihrer Fitness-Kolumne im Magazin der Supermarktkette Waitrose. „Ich hatte Glück, die ersten zwölf Wochen ohne Morgenübelkeit hinter mich zu bringen. Deshalb konnte ich einfach wie normal weitermachen“, so Middleton in ihrer Kolumne. Kate hatte bei all ihren drei Schwangerschaften an starker Übelkeit gelitten.

Für Pippa war nach eigenen Angaben Fitness in der Schwangerschaft sehr wichtig. Es trage dazu bei, „dass meine alten Lieblingsjeans auch nach dem Baby noch passen werden!“  Sie habe gefühlt, wir ihr regelmäßiges Training ihren Körper für Schwangerschaft, Geburt und die Phase danach stärke.

Viel Ausdauer
Dass sie Ausdauer hat, bewies Pippa in der Vergangenheit als Skitourengeherin auf der anspruchsvollen Haute Route in den französischen und Schweizer Alpen. Sie nahm zugunsten einer Herzstiftung in den USA an einem 5.000 Kilometer langen Staffelradrennen teil und bewältigte Triathlone. Mit ihrer Schwester Kate spielte sie Tennis.

„Her Royal Hotness“
Bei Kates und Williams royaler Hochzeit hatte sie mit einem figurbetonten Brautjungfernkleid für Aufsehen gesorgt und wurde von Medien „Her Royal Hotness“ getauft. 

Hochzeit mit Hedgefonds-Manager
Im Mai 2017 heiratete sie selbst, ihr Ehemann ist der 42-jährige Hedgefonds-Manager James Matthews. Er erbt einmal den schottischen Landadelstitel Laird of Glen Affric samt Riesenanwesen und besitzt ein 20 Millionen Euro teures Stadthaus im Londoner Stadtteil Chelsea, in dessen Garage die Sportwagensammlung des ehemaligen Rennfahrers steht.

Der Geschäftsmann, der seine Firma Eden Rock Capital Management nach einem Hotel seiner Eltern auf der Antillen-Insel St. Barts benannt hat, sei „so diskret wie sein jüngerer Bruder, der Reality-TV-Star Spencer, laut und auffällig ist“, schrieb die „Times“ über ihn. Der jüngere Bruder ist in Großbritannien berühmt für sein ausschweifendes Partyleben. Für Schlagzeilen sorgte im Frühjahr der millionenschwere Vater der beiden, David Matthews. Die französische Justiz ermittelte gegen ihn wegen Vergewaltigungsvorwürfen von zwei Frauen, die der Finanzmanager kategorisch bestritt und als unwahr zurückwies.  

Pamela Fidler-Stolz
Pamela Fidler-Stolz

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Pulisic heiß begehrt
BVB-Wirbelwind für 80 Mio. Euro in Premier League?
Fußball International
„Sollen uns retten“
Selfie-Eklat: Rossi weist Streckenposten zurecht
Motorsport
„Krone“-Aktion
Funken sollen sprühen
Life
Zwischenbilanz
Seestadt Aspern: Die neue Stadt
Bauen & Wohnen
Aussteiger & Fanatiker
In der Falle: Promis in den Fängen einer Sekte
Video Stars & Society
Erschöpft?
Die Energieräuber ausschalten!
Gesund & Fit
Kolumne „Im Gespräch“
Wozu brauchen wir Vorbilder?
Life
Nations League
Portugal holt Sieg in Gruppe 3 mit 0:0 in Italien!
Fußball International
Handoperation nötig
Verletzungsschock um Aksel Lund Svindal!
Wintersport
Holländer „stinkig“
Furzte sich Darts-Superstar Anderson zum Sieg?
Sport-Mix

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.