Sa, 20. Oktober 2018

Legende über Neo-Coach

02.10.2018 06:42

Krankl: Kühbauer hätte Rapid absagen müssen

Seit Montagabend ist es fix: Didi Kühbauer ist der neue Trainer von Rapid. Der 47-Jährige war bisher Coach des SKN St. Pölten, den Kühbauer nach neun Bundesliga-Runden sensationell auf Platz zwei führte. Noch bevor dies feststand, äußerte sich Rapid-Legende Hans Krankl zur Personalie Kühbauer.

„Wenn Didi Kühbauer einen Charakter hat, darf er bei Rapid nicht mehr Trainer werden. Sie haben ihn zweimal weggeschickt. Sie wollen ihn jetzt vielleicht nehmen und viel Geld zahlen. Das ist wieder die andere Sache der Medaille. Ich würde es ihm persönlich gern wünschen, weil ich ihn mag. Machen darf er es eigentlich nicht“, so der TV-Experte bei „Talk & Tore - Die Sky-Fußballdebatte“.

Der Grund: Zweimal war Kühbauer schon auf der grün-weißen Jobbörse leer ausgegangen. Am Montagabend fiel die Abstimmung bei der Präsidiumssitzung nun einstimmig aus: Er wird Djuricin ersetzen.

Kritik an Bickel
Krankl äußerte im „Sky“-Studio auch Kritik an Rapid-Sportdirektor Fredy Bickel. „Das letzte Mal hat der Sportdirektor mit dem Trainer gehen müssen. Sportdirektor und Trainer gehören zusammen. Das ist die sogenannte sportliche Leitung und die sportliche Leitung bei Rapid hat, wie wir alle wissen, versagt. Da gehört Fredy Bickel auch dazu“, so der 65-Jährige und ergänzt: “Jetzt tu ich mir schwer, weil ich ihn kennen gelernt habe. Er ist ein sympathischer Mensch, respektvoll, aber es hat nichts damit zu tun, dass er den Trainer bestellt hat und eigentlich mit ihm die Reise antreten muss.“

Ähnlich sah es Rapids Goalie-Legende Michael Konsel im Gespräch mit krone.at-Sportchef Max Mahdalik. „Auch Bickel gehört hinterfragt“, stellte Konsel am Montagnachmittag klar. Das ganze Interview sehen Sie HIER im Video:

Rapids Absturz auf Tabellenplatz acht und wochenlange Fan-Proteste hatten Djuricin den Job gekostet. Kühbauer soll nun Rapid wieder an die Spitze führen, die Unterstützung der Fans sollte kein Problem sein.

krone Sport
krone Sport

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.