Do, 18. Oktober 2018

Andrang in Klagenfurt

27.09.2018 13:17

Ed Sheeran: Auch Zusatzshow sofort ausverkauft!

Der Andrang war riesengroß: Nach nur drei Minuten war das Klagenfurt-Konzert von Ed Sheeran am Freitag, 28. Juni 2019, ausverkauft. Auch die Tickets für den zweiten Termin, der kurzfristig freigegeben wurde, gingen weg wie die sprichwörtlichen warmen Semmeln: In weniger als einer halben Stunde waren sämtliche Karten weg! Die - von der „Krone“ präsentierte - Zusatzshow findet am Samstag, 29. Juni 2019, statt.

Nach zwei restlos ausverkauften Konzerten im Ernst-Happel-Stadion in Wien war auch für den Klagenfurter Termin am Freitag, 28. Juni 2019, ein großer Andrang erwartet worden. Dass es aber so schnell gehen würde, damit hat niemand gerechnet: In nur drei Minuten war das Konzert des Weltstars ausverkauft!

Zusatzshow am Samstag, 29. Juni 2019
Kurz nachdem bekannt wurde, dass das erste Konzert ausverkauft war, gab es die nächste Übberraschung: eine Zusatzshow am Samstag, 29. Juni 2019. Doch auch die Karten dafür waren innerhalb von weniger als 30 Minuten vergriffen. Sämtliche Karten für die beiden Ed-Sheeran-Konzerte in Klagenfurt wurden übrigens über die Internetplattform Ö-Ticket vertrieben - mehr dazu hier.

Einer der populärsten Künstler der Gegenwart
Als einer der populärsten und erfolgreichsten Künstler der Gegenwart bespielt der britische Singer-Songwriter Konzerthallen auf der ganzen Welt. Sein internationaler Durchbruch gelang ihm 2014 mit der Ballade „Thinking Out Loud“.

Clara Milena Steiner
Clara Milena Steiner

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kärnten
Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.