Mo, 17. Dezember 2018

Bei UNO-Gipfel

26.09.2018 22:45

Kanzler Kurz traf US-Politlegende Henry Kissinger

Es war schon fast wie ein Besuch bei einem alten Bekannten: Wie schon in den vergangenen Jahren stattete Kanzler Sebastian Kurz (ÖVP) am Mittwoch am Rande der UNO-Vollversammlung dem ehemaligen US-Außenminister Henry Kissinger in New York einen Besuch ab. Die mittlerweile 95-jährige Politlegende und sein 63 Jahre jüngerer Gast erörterten aktuelle europäische Themen wie den Brexit oder die Migrationsfrage.

Der körperlich schon etwas gebrechliche, geistig aber fitte Kissinger habe ihm auch seine Einschätzung der US-Politik gegenüber dem Iran nähergebracht, erklärte Kurz danach. Der frühere Außenminister (1973-1977) rechne zwar mit weiteren wirtschaftlichen Maßnahmen von Präsident Donald Trump gegen den Iran, berichtete der Bundeskanzler, aber nicht mit einer kriegerischen Auseinandersetzung.

Van der Bellen befürchtet US-Krieg mit Iran
Trump hatte am Dienstag bei seiner Rede vor der UN-Vollversammlung harte Töne gegen die Islamische Republik vom Stapel gelassen. Bundespräsident Alexander Van der Bellen hatte daraufhin gegenüber österreichischen Journalisten erklärt, er habe den Eindruck, dass Trump früher oder später einen Krieg gegen den Iran ins Auge fasse. Angesichts dessen, welche Maßnahmen Trump in den vergangenen zwei Jahren bereits gegen den Iran ergriffen habe - beispielsweise die Aufkündigung des Atomdeals oder Verhängung von Wirtschaftssanktionen -, handle es sich wohl um die „nächste Eskalationsstufe“, befürchtete Van der Bellen.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Sprit als Preistreiber
Teuerung im November weiter bei 2,2 Prozent
Wirtschaft
„Hatte Schwirigkeiten“
Japaner demoliert „aus Frust“ Polizeiautos in Linz
Oberösterreich
Europa League
LIVE ab 13 Uhr: Lostag für Rapid und Salzburg
Fußball International
Nur noch 50 Kilo
Mager-Drama um Julia Roberts
Adabei
Festnahme in NÖ
Asylwerber sitzt wegen Terrorverdachts in U-Haft
Niederösterreich
Star dementiert
Jennifer Lawrence: „Hatte nicht Sex mit Weinstein“
Video Stars & Society
„Pfoten helfen Pfoten“
Hündin „Lucy“ dank Ihrer Hilfe wieder gesund
Tierecke
Tödliche Stromschläge
Smartphone kostete zwei Jugendliche das Leben
Elektronik
Champions League
LIVE ab 12 Uhr: Auslosung des CL-Achtelfinales
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.