Fr, 21. September 2018

Punktjagd mit Israel

10.09.2018 16:32

Andi Herzog & Co.: Süße Neujahrsgrüße im September

Neujahr im September - dies feierte am Sonntagabend Österreichs Abordnung mit Israels Nationalteam im Mannschaftshotel in Belfast! Teamchef Andi Herzog, Sportdirektor Willi Ruttensteiner und Tormanntrainer Klaus Lindenberger zelebrierten mit der Mannschaft das jüdische Neujahrsfest Rosch Raschana. Nach jüdischer Zeitrechnung beginnt mit dem Fest das Jahr 5779.

„Ein sehr beeindruckendes Erlebnis für uns. Es wurde gebetet, dazu süßer Wein und in Honig getauchtes Brot gereicht“, erzählte Herzog, der am Montag selbst Grund zum Feiern hatte, seinen 50. Geburtstag beging - wozu ihm natürlich das gesamte Team gratulierte. Am Vormittag gab er den Spielern frei, damit sie in eine Synagoge in Belfast beten gehen konnten.

Ohne Zahavi und Kayal
Am Dienstag wartet die nächste sportliche Herausforderung auf Herzog - mit Israel trifft er ab 20.45 Uhr im Windsor Park von Belfast auf Nordirland. Nach der 0:1-Niederlage gegen Albanien am Freitag kamen weitere Ausfälle hinzu. Stürmer Eran Zahavi fällt wegen einer Fußverletzung mehrere Wochen aus. Auch Biram Kayal, der einzige Premier-League-Kicker im Kader und Teamkollege von Markus Suttner in Brighton, muss verletzt passen.

Herzog sah sich das Video von der freitägigen 1:2-Niederlage Nordirlands gegen Bosnien an: „Sie agierten sehr stark, ließen die Gäste fast nicht ins Spiel kommen, kamen zu guten Chancen. Aber es fehlte die Qualität im Abschluss. Hoffentlich wird das auch gegen uns der Fall sein.“ Der ÖFB-Rekordteamspieler wird gegen Nordirland erneut jungen Spielern eine Chance geben: „Es geht nicht um mich oder um Resultate, sondern darum, dass sich die Mannschaft rasch findet.“

Denn die Zeit drängt, im Oktober stehen binnen drei Tagen die wichtigen Heimspiele in der Nations League gegen Schottland (11. Oktober) und Albanien (14. Oktober) an - da muss Herzog liefern. „Am besten wären natürlich zwei Siege.“ Sonst könnte es für ihn ungemütlich werden.

Christian Reichel, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
Europa League
3:2 - Salzburg gewinnt „Dosen-Duell“ in Leipzig
Fußball International
Europa League
Hütter siegt mit Eintracht Frankfurt bei Marseille
Fußball International
Stimmen zum Rapid-Sieg
Djuricin: „Ihr seht immer nur das Ergebnis“
Video Sport
Spartak Moskau besiegt
2:0! Rapid gelingt Traumstart in die Europa League
Fußball National
„Sind keine Frauen!“
Ronaldo-Foul: Can entschuldigt sich für Sexismus
Fußball International
Hier im VIDEO
Rapid-Fans sorgen für irre Gänsehaut-Atmosphäre!
Fußball International
„Familien-Bande“
Aubameyangs Vater wird Teamchef in Gabun
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.