Di, 18. September 2018

Kofler 29.

12.08.2018 12:09

Spielberg: KTM-Ass Bezzecchi triumphiert in Moto3!

Marco Bezzecchi hat am Sonntag beim Motorrad-GP von Österreich in Spielberg das Auftakt-Rennen der Moto3-Klasse vor Landsmann Enea Bastianini gewonnen. Der italienische KTM-Pilot baute bei sonnigem Wetter auf dem Red Bull Ring seine WM-Führung auf den Tagesdritten Jorge Martin (Honda) aus Spanien aus. Martin musste allerdings nach einer Operation seiner gebrochenen linken Hand antreten. 

Der als 23. aus der achten Reihe gestartete Österreicher Maximilian Kofler wurde auf seiner KTM 29. und damit auf der Strecke Letzter. Der 17-jährige HAK-Schüler aus Oberösterreich hatte wie im Vorjahr eine Wild Card für den WM-Auftritt in der kleinsten WM-Klasse erhalten. Im Rennen erhielt Kofler u.a. eine Plus-1-Platz-Strafe wegen Verlassens der Strecke (Track Limit).

krone Sport
krone Sport

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.

Nachrichten aus meinem Bundesland
Die Bekanntgabe Ihres Bundeslandes hilft uns, Sie mit noch regionaleren Inhalten zu versorgen.