06.08.2018 10:35 |

Jamie Chadwick

Britische Formel 3: Pilotin schreibt Geschichte!

Einen historischen Sieg errang die 20-jährige Jamie Chadwick beim Formel-3- Rennen in Brands Hatch. Sie wurde die erste weibliche Siegerin der britischen Formel-3-Renngeschichte. 

Der Internationale Automobilverband legt seit 2017 besonderen Wert drauf, die Anzahl der weiblichen Piloten zu erhöhen. Dafür kam dem Verband jetzt auch Chadwicks Sieg gelegen.

Chadwick wurde 2015 die jüngste Siegerin in der GT-Kategorie (britische Tourenwagen-Meisterschaften). Seit 2017 ist sie in der Formel 3, in der sie ihre erste Saison auf Platz 9 beendete. Heuer konnte sie schon im sechsten Rennen ihren ersten Sieg einfahren. Auf dem Podest stand sie schon nach dem ersten Rennen.

Wirbel nach Zieldurchfahrt
Beim Durchfahren des Ziels war Chadwick noch Zweite, aber dem vermeintlichen Sieger, Pavan Ravishankar wurden 10 Sekunden abgezogen, weil er am Start zu wild losfuhr. „Ich wusste, dass er bestraft wird, doch ich hätte ihn gerne während des Rennens besiegt und nicht nachher“, sagte sie.

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 27. Oktober 2020
Wetter Symbol

Sportwetten