Di, 11. Dezember 2018

Westen hat Nase vorne

31.07.2018 17:59

Bis zu 36 Grad: Das sind die Hitzepole Österreichs

Es ist heiß - verdammt heiß - im Lande. Am Dienstag wurde nämlich nicht nur erstmals in diesem Jahr die magische 35-Grad-Marke durchbrochen, die Quecksilbersäule kletterte gleich noch ein ganzes Grad höher. 36 Grad Celsius prangten schließlich in Tirols Landeshauptstadt Innsbruck vor dem Komma. Bei diesen Vorzeichen ist es auch gut möglich, dass der bisherige Hitzerekord von 40,5 Grad - gemessen in Bad Deutsch-Altenburg im Jahr 2013 - während der kommenden Hundstage purzeln könnte ...

Im vergangenen Jahr dauerte es nur bis Mitte Juni, ehe die 35 Grad erstmals erreicht waren. Heuer dagegen ließ die Hitzewelle zwar etwas länger auf sich warten, doch nun rollt sie mit Nachdruck über uns hinweg: Der heißeste Ort am Dienstag in Österreich war Innsbruck mit 36 Grad, 35 Grad und mehr gab es in Bludenz und Feldkirch in Vorarlberg sowie in Bad Deutsch-Altenburg und Hohenau in Niederösterreich.

Ebenfalls über 34 Grad kletterten die Messwerte u. a. in Bregenz, Linz und an der Wetterstation Ranshofen in Oberösterreich, in Wolkersdorf im Weinviertel, Lienz und Landeck (Tirol) sowie in Andau im Burgenland.

Abkühlung am Sonnblick
Somit hatte der Westen eindeutig die Nase vorn. In der Wiener Innenstadt wurden vergleichsweise „gemäßigte“ 32,9 Grad gemessen. Erfrischender war es laut ZAMG lediglich am Sonnblick mit 8,8 Grad, am Brunnenkogel mit 10,9 Grad und am Dachstein mit 14,1 Grad.

Mindestens drei Liter trinken
Bei solchen Temperaturen kommt es vor allem bei älteren Menschen, Säuglingen, Kleinkindern, chronisch Kranken, Schwangeren oder Personen, die im Freien arbeiten müssen, oft zu Problemen. Aber auch junge Menschen überschätzen bei Hitze ihre Leistungsfähigkeit und nehmen über den Tag verteilt viel zu wenig Flüssigkeit zu sich. Ärztlich empfohlen sind bis zu drei Liter. „Besonders ältere Menschen verspüren oft weniger Durst und vergessen dadurch auf ausreichende Flüssigkeitszufuhr. Allerdings sollten keine sehr kalten Getränke konsumiert werden, denn Kaltes regt im Körper die Wärmebildung an, statt sie zu verhindern“, erklärt Chefarzt Michael Gruska.

Pferde bekommen hitzefrei
Die Hundstage machen aber nicht nur den Menschen zu schaffen, auch den Pferden setzt das Wetter zu. Die Fiaker in der Stadt Salzburg bekommen darum am Mittwoch freiwillig hitzefrei. Nach den geltenden Bestimmungen dürften die Kutscher und ihre Rösser ab einer Temperatur von 35 Grad einrücken. Der Wert wird morgen vermutlich nicht erreicht, allerdings legen die Fiaker-Unternehmer aus Rücksicht auf ihre Tiere einen Ruhetag ein.

Keine Abkühlung in Sicht
Auch in den kommenden Tagen ist Abkühlung nicht in Sicht - am Mittwoch soll es sogar noch ein wenig heißer werden. In Vorarlberg etwa werden bis zu 37 Grad erwartet. Wem das Freibad oder der Badesee jedoch zu voll und laut sind, der findet Hilfe in der Kirche - in erster Linie jedoch nicht so, wie man jetzt vielleicht denken möchte ...

Friedrich Schneeberger
Friedrich Schneeberger

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Keine weitere OP
Mit 22 Jahren! Bayerns Coman denkt an Karriereende
Fußball International
Höllischer Spaß
„Doom“: Ego-Shooter feiert 25. Geburtstag
Video Digital
Sexy Weihnacht
Helene Fischer auftrainiert für Weihnachtsshow
Video Stars & Society
Notoperation nötig:
Spice Girl Mel B schwer verletzt im Krankenhaus
Video Stars & Society
Red Bull Salzburg
„Reicht nicht, mit 80 Prozent zu spielen“
Fußball National

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.