Proteste der Bauern

Heuballen und Tränengas: Chaos bei Tour de France

Sport-Mix
24.07.2018 13:25

Eine Protestaktion lokaler Bauern hat am Dienstag für eine Unterbrechung der 16. Etappe der Tour de France gesorgt. Wie auf TV-Bildern zu sehen war, hatten die Bauern Heuballen auf die Straße gerollt, so dass die Radprofis anhalten mussten.

Die Rennleitung stoppte die Etappe 26 Kilometer nach dem Start in Carcassonne.

(Bild: APA/AFP/Jeff PACHOUD)

Berichten zufolge setzte die Polizei Tränengas gegen die Demonstranten ein. Weil dies auch in die Augen von Fahrern gelangte, mussten sich einige kurz medizinisch behandeln lassen.

(Bild: APA/AFP/Marco BERTORELLO)

Das Rennen war für rund zehn Minuten unterbrochen, wurde danach aber fortgesetzt. Die Etappe führt über 218 Kilometer in die Pyrenäen nach Bagneres-de-Luchon.

Es wird vermutet, dass hinter der Aktion offenbar ein Protest gegen die Kürzungen staatlicher Zuschüsse für die Bauern in der Region Piege steckt.

krone Sport
krone Sport
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

(Bild: KMM)



Kostenlose Spiele