Mi, 26. September 2018

Seit 5 Wochen Mama

27.06.2018 07:13

Annemarie Carpendale: Sexy Bikini-Body nach Geburt

Annemarie Carpendale und ihr Ehemann Wayne Carpendale durften erst vor rund einem Monat ihren kleinen Sohn auf der Welt willkommen heißen. Und nun, nur knapp fünf Wochen später, posiert die Moderatorin schon wieder im Bikini für die Kamera.

 Aus dem Italien-Urlaub postete Annemarie Carpendale jetzt ein Bild, das sie zeigt, wie sie sich in einem weißen Bikini über einen voll gedeckten Tisch lehnt. Dazu schreibt die 40-Jährige: „Das Leben ist voller Entscheidungen.“ 

Die Aufmerksamkeit ihrer Fans gilt bei diesem Urlaubsschnappschuss aber vermutlich nicht dem gedeckten Tisch, sondern dem sexy Bikini-Body der Neu-Mama. Von überschüssigen Baby-Kilos ist da nämlich nichts zu sehen. Angesichts dieser Traumkurven kommt freilich so mancher Fan auf böse Gedanken. „Und gleich nach der Geburt den Bauch straffen lassen“, schreibt ein User frech zu dem Foto. 

Ein anderer Fan nimmt die frischgebackenen Mutter jedoch in Schutz und erklärt: „Man muss daran nicht werkeln. Ich hatte 1 Woche nach Geburt wieder alle Hosen an und mein Bauch sah aus wie vor der Schwangerschaft. Und wieso? Weil ich ein super Bindegewebe habe.“

Erst kurz davor sorgte Annemarie Carpendale mit einem Schnappschuss von ihrem knackigen Po bei den Fans für Aufregung. Ebenfalls im Bikini posierte die Moderatorin am Pool und zeigte stolz ihre sexy Rundungen.

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.