19.06.2018 11:35 |

Transfer-News

ÖHB-Teamgoalie Pilipovic wechselt zu Schaffhausen

Österreichs Handball-Torhüter Kristan Pilipovic wechselt vom kroatischen Klub RK Nexe zu den Kadetten Schaffhausen in die Schweiz. Der Goalie wird zum dortigen dritten ÖHB-Legionär neben Sebastian Frimmel (Transfer von Westwien) und Lukas Herburger (HC Hard). Deren Trainer ist der bisherige Hard-Coach Petr Hrachovec. Der 23-jährige Pilipovic unterzeichnete einen Vierjahresvertrag.

Der 21-fache Nationalspieler hätte bei Nexe noch ein Jahr Vertrag gehabt. Das Team wurde Liga-Zweiter und drang im EHF-Cup bis ins Viertelfinale vor. Im EHF-Cup spielt Pilipovic nun auch mit Schaffhausen, bei diesem Club passe das Gesamtpaket: „Nächstes Jahr ist das Ziel ganz klar der Meistertitel und damit die Champions League. Der Wechsel in die Schweiz ist für mich der nächste Schritt in meiner Karriere. Der Konkurrenzkampf mit Ivan Stevanovic wird sicher hart.“

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 27. Oktober 2020
Wetter Symbol

Sportwetten