Di, 18. Dezember 2018

Mit Franco Foda

13.06.2018 09:56

Völlig verrückt! Das ist das Russland-Tagebuch

Armdrücken mit einem russischen Bären; Kalinka-Tanzen mit elf russischen Frauen; das Jahrhunderttor von Marco van Basten nachstellen; sich als Straßenmusiker mit der Balalaika versuchen - krone.tv-Reporter Michael Fally bleibt während der Weltmeisterschaft wirklich nichts erspart - Franco Foda sei Dank. Der Teamchef stellt im Zuge des Russland-Tagebuchs auf krone.at präsentiert von tipp3 Fally vor knifflige Aufgaben, sogenannte „Oida-Foda-Challenges“, die dieser in Moskau zu lösen hat.

Insgesamt 15 Aufgaben stellt der Teamchef unserem Reporter, der sich in Moskau bereits längst warm läuft und gemeinsam mit dem krone.tv-Kamerateam in WM-Form bringt. Und die braucht er auch. Denn Michael Fally wird seine liebe Not haben, die Forderungen von Foda zu erfüllen. Der Clou: Foda stellt Aufgaben, Fally muss liefern. „Er muss sich etwa mit der Balalaika als Straßenmusiker versuchen, mit elf russischen Frauen Kalinka tanzen oder sich einen Tag lang ausschließlich von Kaviar ernähren“, verrät der Teamchef.

Zoki, Gasselich und Russkaja in Gastrollen
Und ein paar Kleinigkeiten seien hier auch noch verraten: So werden im tipp3-WM-Tagebuch echte Austro-Kapazunder wie Zoran „Zoki“ Barisic, Austria-Legende Felix Gasselich oder Russkaja-Frontman Georgij Makazaria tragende Gastrollen spielen. „Ich kann dem Teamchef versprechen, während der WM voll auf Offensiv-Pressing zu setzen. Meine Schamgrenze werde ich dafür teilweise nach unten, die Motivation dagegen ganz nach oben schrauben“, verspricht Fally.

Los geht‘s am 14. Juni mit der ersten „Oida-Foda-Challenge“, danach werden bis zum Ende der WM regelmäßig alle weiteren Episoden ausgestrahlt. tipp3 und krone.at wünschen gute Unterhaltung!

krone Sport
krone Sport

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tabellen
Spielplan

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.