So, 23. September 2018

Sportwelt trauert

09.06.2018 06:54

Brasilianische Tennislegende Maria Bueno gestorben

Die brasilianische Tennislegende Maria Esther Bueno ist am Freitag im Alter von 78 Jahren in Sao Paulo gestorben. Das teilte ihr Neffe Pedro Bueno der Internetseite „Globo Esporte“ mit. Maria Bueno litt seit vergangenem Jahr an Mundhöhlenkrebs und war im Mai ins Krankenhaus eingeliefert worden.

Bueno gewann als Tennisspielerin insgesamt 19 Grand-Slam-Titel, sieben davon als Einzelspielerin. Für ihr dominantes Spiel am Netz mit dem Spitznamen „Schwalbe von Sao Paulo“ versehen, gewann Bueno dreimal den Einzeltitel in Wimbledon und viermal bei den US-Open. Zwischen 1959 und 1966 belegte sie viermal Platz eins der Tennisweltrangliste. 1978 wurde sie in die internationale Tennis Hall of Fame aufgenommen.

Bueno wurde 1939 in Sao Paulo geboren. Die Brasilianerin galt als Wunderkind, das nie Tennisunterricht bekommen hatte. „Zu meiner Zeit war Tennis völliger Amateursport“, sagte sie einem Interview mit dem YouTube-Kanal Esporte Ponto Final 2015. „Ich nahm nur zwei Schläger mit zu einem Turnier, und der Preis für den Wimbledonsieg betrug 15 Pfund.“

Bueno war die erste Südamerikanerin, die den Wimbledon-Titel im Einzel gewinnen konnte. Ihren ersten großen Titel gewann sie 1958 bei den internationalen Meisterschaften in Italien. Es folgte ein Sieg im Doppel an der Seite der US-Amerikanerin Althea Gipson im selben Jahr. Nach ihrem Karriereende arbeitete sie lange Kommentatorin im brasilianischen Fernsehen.

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.