Di, 19. Juni 2018

Umbruch bei Sturm?

28.05.2018 08:16

Röcher vor Absprung, Jeggo-Berater sauer

Laut gut informierten Kreisen soll Sturms Flankenturbo Thorsten Röcher bereits zu Gesprächen in Ingolstadt gewesen sein. Jeggo-Berater Buddy Farah stoßen indes die Aussagen von Sturms Verantwortlichen ziemlich sauer auf. (Im Video oben die Highlights von Sturms 0:0 bei Altach).

Beim 0:0 gestern in Altach fehlte Thorsten Röcher wegen Problemen mit der Schulter. „Röcher soll zu Vertragsverhandlungen in Ingolstadt gewesen sein, es sollen nur mehr die sportmedizinischen Untersuchungen fehlen“, sagte ein stets top informierter Fußball-Experte der „Steirerkrone“.

Ist Röcher, der noch ein Jahr Vertrag hätte, nach Potzmann, Jeggo und Edomwonyi der nächste Stammspieler, der abhandenkommt? Der Zweitligist nimmt nach der Saison mit Platz neun einen Umbruch vor, will in der neuen Saison um den Aufstieg mitspielen. Auch an Edomwonyi soll Ingolstadt Interesse haben.

Jeggo „sehr enttäuscht“
Der Wechsel von Jimmy Jeggo zur Austria sorgte für Unmut bei den Sturm-Fans. Daher meldete sich jetzt Jeggo-Berater Buddy Farah zu Wort, um Sachen klarzustellen: „Jimmy ist sehr enttäuscht von Meldungen seitens des Vereins. Als Sportchef Kreissl vor zwei Jahren gesagt hat, er muss gehen oder auf 40 Prozent seines Gehalts verzichten, hat er das akzeptiert, um bei Sturm bleiben zu können. Welcher Spieler macht das bitte? Jimmy war Sturm gegenüber stets fair, der Klub wusste Bescheid, dass er mehrere Angebote gehabt hat. Aber der Vertrag, den man ihm vorgelegt hat, hat nicht gezeigt, dass er für Sturm wichtig wäre und spiegelte auch nicht seinen Wert wider!“

Burghard Enzinger, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.