Mi, 22. August 2018

Meisterparty

06.05.2018 19:35

So schön feierten die „Bullen“ ihren fünften Titel

Jubelstimmung, ausgelassene Freude und jede Menge Bierduschen: Red Bull Salzburg hat mit einem 4:1-Sieg daheim gegen Sturm Graz den fünften Meistertitel in Folge fixiert. Nach Schlusspfiff ließen die Spieler ihren Emotionen freien Lauf.

Die vorbereiteten Meister-T-Shirts mit einer aufgedruckten Hand sowie der Aufschrift „5 - Serienmeister“ waren schnell übergezogen. Kaum ein Spieler oder Club-Verantwortlicher kam in der Red Bull Arena ohne Bierdusche davon. „Das gesamte Betreuerteam nehme ich auf meine Kappe“, erzählte ein lächelnder Tormann Alexander Walke.

Der Routinier hatte die Partie von der Bank aus verfolgen dürfen, konnte somit Kräfte für die Feierlichkeiten sparen. Wie auch viele seiner Kollegen, die wie Andre Ramalho diesmal gar nur auf der Tribüne Platz genommen hatten. Bei der Jubelfeier waren sie dann aber klarerweise am Rasen präsent. Um sich auch noch in Zukunft an den historischen Erfolg erinnern zu können, wurden Jubel-Selfies in diversen Positionen gemacht.

Anschließend ging es in der Kabine weiter, wo Mentaltrainer Ulf Häfellinger eine Rede schwang und Jubelchöre bei lauter Discomusik anstimmte. „Wir haben gehofft, dass es heute passiert. Wir haben darauf hingearbeitet. Es ist ein würdiger Rahmen“, sagte Coach Marco Rose. Der Europa-League-Frust wegen des hauchdünn verpassten Finales war bei ihm „im Moment ganz weg. Wir haben was Großes geschafft, sind Meister, was für uns der wichtigste Wettbewerb gewesen ist“, so der Deutsche.

Aufgrund des anstehenden ÖFB-Cup-Finales am Mittwoch (20.30 Uhr) in Klagenfurt, wo neuerlich Sturm der Gegner ist, fielen die Feierlichkeiten aber nicht allzu heftig aus. „Wir werden gemeinsam schon das eine oder andere Bierchen trinken und uns ab morgen auf das Cupfinale vorbereiten“, gab Rose Einblick.

Hier gibt‘s die besten Bilder der Meisterparty!

krone Sport
krone Sport

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
Mario Sonnleitner
Rapids Mister EL: „Die Qualität spricht für uns!“
Fußball International
Warum er weg wollte
Lewandowski empfand „keinen Schutz bei Bayern“
Fußball International
Die „Krone“ vor Ort
Gruselig! Nur Polizei bei Salzburgs Geister-Hit
Fußball International
Das Vertrauen lebt
Deutschland macht mit Löw und Bierhoff weiter
Fußball International
Champions-League-Quali
0:0! Nun wartet auf Red Bull Salzburg ein Endspiel
Fußball International
Anklage fallengelassen
Hillsborough-Katastrophe: Polizist entlastet!
Fußball International
Kein Platz in Madrid
Real-Youngster Ödegaard geht zu Vitesse Arnheim!
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.

Nachrichten aus meinem Bundesland
Die Bekanntgabe Ihres Bundeslandes hilft uns, Sie mit noch regionaleren Inhalten zu versorgen.