Mi, 17. Oktober 2018

Linz-Textil-Projekt

14.04.2018 07:59

Neues Hotel in Ebelsberg um 14 Millionen Euro

Das Hotelprojekt im Linzer Süden nimmt Formen an! Da, wo früher der Ebelsberger Hof stand, soll nun ein Design-Hotel entstehen. Eigentümer Linz-Textil investiert insgesamt 14 Millionen Euro. Geplante Eröffnung des 115-Zimmer-Hauses ist im Mai 2020.

Der Abbruch der alten Gebäude war im Dezember angelaufen, nun ist der Blick bei Linz-Textil-Vorstandschef Hermann Wiesinger nur noch nach vorne gerichtet. Im Mai 2020 soll das Design-Hotel eröffnet werden. 115 Zimmer sind geplant, dazu noch in einem eigenen Turm am Gelände auch 10 Appartments für längere Aufenthalte.

Eigenes Restaurant
„Damit für das Gastronomie-Angebot gesorgt ist, wird es im Hotel ein Restaurant mit 95 Plätzen geben“, erzählt Wiesinger. Das Haus wird von Rinaldo Bortoli und Edi Altendorfer betrieben. Das Duo ist bereits beim Domhotel in der Linzer Innenstadt aktiv.

„Clever, smart, sauber, günstig“
Obwohl bis zur Eröffnung noch zwei Jahre hin sind, gibt es schon konkrete Vorstellungen, wie viel eine Übernachtung im neuen Hotel kosten wird. Die Preise variieren von 49 bis 69 Euro pro Nacht. „Das Motto lautet clever, smart, sauber, günstig“, sagt Wiesinger. Auch einen Namen dürfte man schon gefunden haben: nämlich „Spinnerei“. Als Architekten fungiert das Architekturbüro 1, das auch schon für die neue Bruckner-Privatuni verantwortlich war.

Bauprojekt auch im Meierhaus
Ebenfalls fix: Am Gelände des Palais Löwenfeld in Linz-Kleinmünchen wird nun auch das Meierhaus saniert. Bis Ende des Jahres werden dort acht neue Wohnungen einziehen.

Barbara Kneidinger, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.