Di, 14. August 2018

Klubs mit Verletzten

16.03.2018 16:37

St. Pölten muss im NÖ-Derby gegen Admira ran

Das Bundesliga-Spiel zwischen dem SKN St. Pölten und der Admira wird am Samstag ein Duell zweier zuletzt leidgeprüfter Teams. Die Gastgeber haben acht ihrer jüngsten neun Partien verloren und können nur noch durch ein kleines Wunder vom letzten Platz wegkommen, für die Südstädter gab es zuletzt zwei Niederlagen und Hiobsbotschaften aus der medizinischen Abteilung. Nach dem Mittelfußknochenbruch von Sasa Kalajdzic in der Vorwoche muss Trainer Ernst Baumeister gleich sieben Profis vorgeben. „Mit den vielen Ausfällen wird es auf die Dauer schwer, das geht an die Substanz. Die Jungen werden irgendwann einbrechen, was normal ist. Es wird schwer, dass wir uns bis zum Schluss dort oben halten“, befürchtete der Betreuer des Tabellen-Vierten.

Die mittelfristigen Aussichten sind bei der Admira nicht viel besser. Maximilian Sax, Markus Wostry und Markus Lackner werden die Niederösterreicher im Sommer definitiv verlassen, auch der nach Saisonende ablösefreie Thomas Ebner dürfte dem Klub laut Baumeister „zu 80 bis 85 Prozent“ den Rücken zukehren. „Die nächste Saison wird hart“, sagte Baumeister. Zumindest jene Kicker, die bei der Admira einen längerfristigen Vertrag haben, sollen gehalten werden. „Von denen geht zu 99 Prozent keiner weg“, betonte Baumeister. Das trifft auch für den bis 2020 an die Südstädter gebundenen Kalajdzic zu. „Wenn ihn jemand haben will, muss er viel Geld bezahlen.“

Vorerst geht es bei der Admira aber nicht um Ablöseverhandlungen, sondern um Punktezuwachs gegen St. Pölten. „Sie sind gegen die Admira immer ein bisschen mehr motiviert, weil es ein kleines Derby ist, und sie spielen keinen so schlechten Fußball. Nur verwerten sie eben ihre Chancen nicht und bekommen unnötige Tore. Ich hoffe, das bleibt auch gegen uns so – aber darauf dürfen wir uns nicht verlassen“, erklärte Baumeister.

Sein SKN-Widerpart Oliver Lederer war in den vergangenen Tagen wie schon so oft in dieser Saison damit beschäftigt, den Kickern nach einer Niederlage wieder neuen Mut zu geben. Diesmal galt es ein 0:4 bei der Austria zu verdauen. „Wir haben die Pflicht, uns jede Woche neu aufzurichten“, meinte Lederer. Das zehn Zähler hinter dem WAC liegende Schlusslicht sehnt einen Dreipunkter herbei. „Es wird alles andere als eine leichte Aufgabe, aber wir werden alles daransetzen, um endlich wieder einen Heimsieg zu landen. Wichtig ist einfach, dass wir beginnen, Erfolgserlebnisse einzufahren, auch im Hinblick auf eine etwaige Relegation. Wir werden auf alle Fälle alles in die Waagschale werfen, um dieses Derby zu gewinnen und in die Erfolgsspur zurückzukehren“, versprach Lederer.

SKN St. Pölten - FC Admira Wacker
St. Pölten, NV-Arena, 18.30 Uhr, SR Harkam
Bisherige Saisonergebnisse: 1:1 (h), 0:1 (a)

Mögliche Aufstellungen:
St. Pölten: Dmitrovic - Rasner, Huber, Luan, Wessely - Ambichl, Hofbauer - Schütz, P. Malicsek, Keles – Riski
Ersatz: Vollnhofer - Stec, Diallo, Muhamedbegovic, Vucenovic, Balic, Luxbacher, Bajrami, Atanga
Es fehlen: Parker, Petrovic (beide Kreuzbandriss), Entrup (Knie), Martic (Sprunggelenk)
Admira: Leitner - Zwierschitz, Maranda, Strauss, Ebner - Lackner, Merkel - Hausjell, Maier, Grozurek – Schmidt
Ersatz: Kuttin - Bagnack, Posch, L. Malicsek, Holzmann, Fischerauer, Scherzer
Es fehlen: Toth, Starkl (nach Hüft-Operationen), Sax (Knieprobleme), Jakolis (Sprunggelenksverletzung), Vorsager (Knochenmarksödem), Wostry (Schleimbeutelentzündung), Petlach (Schulterverletzung), Kalajdzic (Mittelfußknochenbruch)

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
Brücken-Drama in Genua
Star-Kicker „verpasst“ Inferno um 10 Minuten!
Fußball International
Champions League
LIVE: RB Salzburg will auch bei Tetovo siegen!
Fußball International
WM-Qualifikation
Verletzte Schnaderbeck fällt für Österreich aus!
Fußball International
Köln: Hooligan-Attacke
Unbeleuchtete Raser und „neue Gewalt-Dimension“
Fußball International
„Richtiger Zeitpunkt“
Vize-Weltmeister Mandzukic beendet Teamkarriere
Fußball International
Dario Scuderi
„Medizinisches Wunder!“ BVB-Stütze gibt Comeback
Fußball International
Die „Krone“ in Israel
Andi Herzog „ist ja ein extrem sympathischer Typ!“
Fußball International
Chelsea leiht ihn aus
Noch ein großer Coup: Bakayoko kommt zu Milan!
Fußball International
Wegen Patzer
Leverkusen zettelt Internet-Streit mit Cech an!
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.