Sa, 22. September 2018

„Völliger Schwachsinn“

05.03.2018 09:23

Strache Foto verweigert? Das sagt Marcel Hirscher

Er fährt die stärkste Saison seines Lebens, er hat mit zwei Olympia-Goldmedaillen die letzten Mosaiksteinchen ins Erfolgspuzzle gesetzt, er hat einen neuen Zenit erreicht: Superstar Marcel Hirscher hob den Skisport auf eine neue Ebene. Am Wochenende in Kranjska Gora eroberte er zum siebenten Mal in Folge den Gesamtweltcup, in Riesentorlauf und Slalom legte er die jeweils fünfte Kugel drauf. Stellung nahm Hirscher zu den Gerüchten, wonach er ein gemeinsames Foto mit Sportminister Heinz-Christian Strache verweigert haben soll.

„Ich war recht verwundert, als ich davon gehört habe. Das ist völliger Schwachsinn. Warum soll ich mit dem momentanen Sportminister kein Foto machen“, stellte Hirscher klar.

Strache gratulierte Hirscher noch am Sonntag zu seinem siebenten Gesamtweltcupsieg. „Marcel Hirscher hat nach seiner schweren Verletzung in der Vorbereitungsphase heuer die beste Saison in seiner glanzvollen Karriere hingelegt. Mit zweimal Olympia-Gold, dem Rekordsieg im Gesamtweltcup und dem Gewinn der Spezialwertungen in Riesentorlauf und Slalom hat Marcel Hirscher abermals seine herausragende Stellung im alpinen Skisport unter Beweis gestellt.“ Diesen Worten kann man sich nur anschließen …

Hier im Video sehen Sie, wie Felix Neureuther seinem Kumpel gratulierte:

krone Sport
krone Sport

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.